Pflanzen-Sprechstunde: Orchidee und Zitronenbaum

Pflanzen-Sprechstunde: Orchidee und Zitronenbaum Hier und heute 09.11.2020 15:13 Min. Verfügbar bis 09.11.2021 WDR

Pflanzen-Sprechstunde: Orchidee und Zitronenbaum

In unserer „Hier-und-heute“-Pflanzensprechstunde heißen die grünen „Patienten“ von „Pflanzendoktor“ Markus Phlippen Orchidee und Zitronenbaum. Unser Biologe und Gartenexperte hat Pflegetipps und verrät, wie Sie Dünger selbstmachen.

Markus Philippen

In der Natur gibt es über 70 Arten von Orchideen und alle wachsen in Süd-Ost-Asien, meist in halbschattigen Regenwäldern. Davon leite sich eigentlich alles ab, was die Pflege angeht, sagt Markus Phlippen. „In der Natur wachsen Orchideen meist in Bäumen und nicht in der Erde. Der Orchideentopf sollte daher durchsichtig sein“, erklärt Markus Phlippen denn die Luftwurzeln brauchen Licht.“ Substrat für Orchideen besteht hauptsächlich aus Rinde, ist also sehr luftdurchlässig.

Orchideen wässern

Das Wasser zum Gießen sollte handwarm sein, wie der Regen im Regenwald und kalkfrei. Am besten eignet sich Regenwasser oder abgestandenes Wasser. Markus Phlippen empfiehlt, die Pflanzen ein bis zweimal wöchentlich zu tauchen.

Düngen

Dünger am besten via Düngestäbchen verabreichen. Bei jedem Gießen wird dann etwas Dünger freigesetzt. Ein Stäbchen hält etwa zwei Monate.

Orchideen-Schnitt

Orchidee

Orchideen sind sehr vielfältig und preiswert.

Eintriebige Orchideen (z.B. Frauenschuh) bilden immer nur an einem neuen Trieb Blüten. Diesen Trieb können Sie nach dem Abfallen der letzten Blüte direkt am Ansatz abschneiden. Mehrtriebige Orchideen treiben aus abgeblühten Stängeln auch schon mal neue Blüten aus. Deshalb beim Schnitt über dem zweiten oder dritten Augen ansetzen.

Tipps für den Zitronenbaum

(Bild Zimmer-Zitronenbaum) Oft fallen uns die gelb verfärbten Blätter unserer Zitrusbäume erst auf, wenn diese ins Winterquartier umziehen. Es handelt sich dabei um Chlorose, eine Kalzium-Mangelerscheinung. Früher dachte man, es seien Eisenmangel und ein zu hoher pH-Wert der Erde. Das ist, laut Markus Phlippen, inzwischen von der Forschungsanstalt Geisenheim widerlegt.

Ein guter Zitrusdünger muss daher Kalzium enthalten.

Zitrusdünger selbstgemacht

Einen bis zwei Teelöffel Kalksalpeter (Calciumnitrat) in zehn Liter Leitungswasser (je härter desto besser) auflösen und mit einem flüssigen Grünpflanzendünger (viel Stickstoff, wenig Phosphor) kombinieren.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Zuschauerfrage: Pilze im Rasen

Wer seinen Rasen regelmäßig düngt, schneidet und vertikutiert, beugt wirksam gegen Pilze vor. Pilze siedeln sich gern auf Resten gemähter Gräser an.

Auch ist häufig ausgebrachtes Rindenmulch schuld, in dem sich Sporen versteckt haben, die sich bei Kontakt mit feuchtem Boden ausbreiten. Baumreste können das Pilzwachstum ebenfalls begünstigen. Wen es stört, der kann den Fruchtkörper herausdrehen.

Pilzbefall kann aber auch durch Staunässe oder ein PH-Wert-Problem entstehen.