Ölheizungen austauschen

Ölheizung austauschen Hier und heute 18.01.2021 03:02 Min. Verfügbar bis 18.01.2022 WDR

Ölheizungen austauschen

Ölheizungen sollen aus den Haushalten verschwinden, um das Klima zu schonen – so die gesetzliche Vorgabe. Aber fast jeder vierte Haushalt in Nordrhein-Westfalen wird so beheizt. Welche Fördermöglichkeiten und Alternativen erklärt Joachim Decker von der EnergieAgentur NRW.

24 Prozent der Haushalte im Westen haben eine Ölheizung. Wer eine Anlage hat, die älter als 30 Jahre ist, muss das Gerät ab 2021 austauschen - es sei denn, er kann eine der Sonderregelungen für sich geltend machen, wie sie vor allem im ländlichen Raum häufig greifen.

Wie können wir beim Heizen sparen? Hier und heute 18.01.2021 07:06 Min. Verfügbar bis 18.01.2022 WDR

Ab 2026 dürfen bundesweit keine reinen Ölheizungen mehr verbaut werden. Hybridsysteme, die zusätzlich zur Ölheizung beispielsweise eine Solaranlage oder eine Wärmepumpe einbinden, sind dann aber weiter erlaubt.

Stand: 18.01.2021, 06:00