Lesetipps am 24. April

Buchtipps mit Mike Altwicker Hier und heute 24.04.2020 10:19 Min. Verfügbar bis 24.04.2021 WDR

Lesetipps am 24. April

Bei Mike Altwickers Lesetipps ist wieder etwas für jeden Buchgeschmack dabei. Es geht um große Freundschaften und was sie so alles aushalten. Und natürlich ist auch wieder ein Krimi dabei, der ganz frisch aus dem Druck auf den Büchertisch kommt. Drei Exemplare des Thrillers gibt’s bei uns zu gewinnen!

Barbara Trapido – Jonglieren  (Roman)

Verlag: Edition fünf, ISBN 10: 394237434X 

Die Schwestern Pam und Christina sehen sich so was von nicht ähnlich. Die eine ist groß und dunkelhaarig, die andere klein und blond. Wohlbehütet wachsen sie mit einem exzentrischen Vater, einer liebevollen Mutter und einer allesverstehenden Großmutter auf. Im Internat treffen die beiden Mädchen dann auf die beiden Freunde Jago und Peter, die ebenfalls unterschiedlicher nicht sein könnten. Doch das unzertrennliche Kleeblatt wird durch einen tragischen Unfall in alle Winde zerstreut und trifft sich erst Jahre später wieder. Barbara Trapido hat sich mit diesem Buch einen Platz im Herzen vieler Leser geschrieben. Die Geschichte der vier ungleichen Jugendlichen ist unvergesslich; sie ist überbordend, tiefgründig und unterhaltsam zugleich. Mike Altwickers Herz hat dieses Buch bereits vor 25 Jahren erobert.

Romy Hausmann – Marta schläft (Thriller) Verlosung!

Verlag: dtv, ISBN 10: 3423262508

Als Nadja in der Autobahntankstelle zusammenbricht und mit dem Kopf auf ein Regal knallt, scheinen sich die Dinge zu überschlagen. Zwar möchten die Betreiber schnell Hilfe holen, doch die Panik in Nadjas Augen ist auch für die beiden nicht zu übersehen. Notdürftig versorgt, macht sich Nadja wieder auf den Weg Richtung Spreewald, um endlich die Leiche im Kofferraum loszuwerden. Ob auch wirklich niemand was gemerkt hat? Romy Hausmanns zweiter Roman kommt wieder mit einer solchen Wucht daher, dass man von der ersten Zeile an in der Geschichte gefangen ist. Wie kam es zu dem Mord, war es Totschlag und kann man Nadjas Geschichte überhaupt trauen? Romy Hausmann hat den Kölner Krimipreis „Crime Cologne Award 2019“ gewonnen. Mit ihrem neusten Buch ist klar: Romy Hausmanns zweiter Vorname lautet „Spannung“.

Die Verlosung ist beendet. Vielen Dank fürs Mitmachen!
Die drei Gewinner von je einem Exemplar des Buchs "Marta schläft" werden benachrichtigt.

Michael Sieben – Das Jahr in der Box (Jugendbuch ab 13)

Verlag: Carlsen - ISBN 10: 355158396X

Paul hat sich den Umzug in die Kleinstadt anders vorgestellt. Überhaupt wollte er nicht weg von Berlin. Und dann ist er auch noch in einer Klasse gelandet, in der Wieland, Erbe der ortsansässigen Brauerei und Kotzbrocken, das Sagen hat. Wieland will Paul um jeden Preis loswerden und gibt ihn zum „Abschuss“ frei. Nur Ken und Mehmet halten zu ihm und gemeinsam mit der Sprayerin Mara planen die Vier, dem Spuk ein Ende zu setzen.  Michael Sieben erzählt in seinem Roman eine Geschichte von vier Jugendlichen, die zeitlos ist und dem erwachsenen wie dem jugendlichen Leser den Spiegel vorhält. Welche Rolle hätte man selbst in dieser Klasse gespielt? Würde man zu Paul halten? Oder ihn unter Wielands Druck ebenfalls mobben? Aus den Zutaten Freundschaft, Mobbing und erste Liebe mischt Michael Sieben eine Geschichte, die dramatisch daherkommt und auch dem Leser eine der entscheidenden Lebensfragen stellt: Was wäre, wenn man damals anders gehandelt hätte?

Weitere Leseempfehlungen

Stand: 24.04.2020, 06:00

Unsere Videos