Selbst bauen: Neonschriftzüge und Lampen

Selbst gebaut: Leuchtschrift und kreative Tischlampen Hier und heute 29.01.2020 12:01 Min. Verfügbar bis 29.01.2021 WDR

Selbst bauen: Neonschriftzüge und Lampen

Wir vertreiben in unserer Bastelküche das winterliche Dunkel mit selbstgemachten Lampen. DIY-Expertin Nicole Westermann bringt bunte Schriftzüge und Zeichnungen zum Leuchten. Außerdem zeigt sie, wie ganz einfach Tischlampen aus Knete entstehen.

So geht’s:
Neon-Schild oder bunte Leuchtschrift selbst gemacht

Material


  • LED-Leuchtdraht in Wunschfarbe und –länge mit Batteriefach (für den Schriftzug „coffee“ braucht man beispielsweise ca. drei Meter, gibt’s in Elektrofachgeschäften oder im Internet)
  • Schnur
  • flüssigen Sekundenkleber für Plastik in 2 Phasen
  • eine Schichtstoffplatte (oder auch eine Holzplatte, einen Canvas-Rahmen oder ähnliches)
  • Klebefilm/Masking-Tape

Anleitung

Zunächst ein Wort (z. B. einen Namen) aussuchen. Falls Sie mit einen „i“ oder mehreren Wörtern arbeiten möchten, kann das Kabel auch durch eine Bohrung durch die Platte versteckt werden und an der passenden Stelle wieder hervorkommen. Für das erste Schild aber am besten erst einmal etwas Einfaches wählen.

Neonschild

Am besten mit einem einfachen Wort starten.

Dann das Wort z. B. auf dem Computer vorschreiben und den Schriftzug eventuell ausdrucken.

Jetzt kann man das Wort wunderbar mit einer Schnur nachziehen und überprüfen, ob der Schriftzug die richtige Größe hat und wie lang das Kabel dafür sein muss.

Einen zu langen LED-Draht kann man später beliebig kürzen – das aber am besten erst am Ende machen.
Als nächstes den LED-Draht Buchstabe für Buchstabe auf die Platte legen und biegen.

Tipp:

Mit Kohlepapier lässt sich der Schriftzug ganz einfach auf die Platte pausen und dann akkurat mit dem Draht nachziehen.
An den Punkten, an denen sich das Kabel verdreht und Rundungen oder Knicke entstehen, einfach ein Stück Klebeband oder Masking-Tape über den Draht kleben. So hält das Ganze erst einmal.

Jetzt kommt der Spezialkleber für Kunststoff ins Spiel. Normaler Sekundenkleber hält nicht!

LED-Draht gebogen

Fürs Kleben der Kabel unbedingt Spezialkleber verwenden.

Den ersten Klebestreifen wieder entfernen und das Kabel anheben. Mit dem Spezialkleber (Tube 1) unter dem Kabel entlangfahren. Dann vorsichtig den Klebstoff (Tube 2) am Kabel anbringen, ganz dünn genügt. Anschließend kurz anpressen. So Buchstabe für Buchstabe vorgehen. Der Kleber trocknet unsichtbar.

Quadratische Tischlampe im Betonlook selbstgemacht

Fertige Lampe

Material

  • ca. 500 g luftrocknende Knete
  • stabiles Messer
  • Lampenfassung mit Schalter und Netzstecker
  • Schnapsglas
  • Schleifpapier

Benötigte Zeit

Ohne Trocknungszeit benötigt man je nach Geschick etwa 30 Minuten. Die Trocknung dauert 2 bis 3 Tage. Dann ist der Lampensockel stabil und haltbar.

Anleitung

Selbst bauen: Tischlampe

Hier zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie ganz einfach eine Tischlampe aus lufttrocknender Knete herstellen können.

Knet-Würfel

Zunächst einen Würfel mit einer Seitenlänge von ca. 10 cm aus der Knete formen. Je nach Lampengröße brauchen Sie ca. 1,5 bis 2 Packungen. Bei der Wahl der Größe bedenken, dass später die Seiten abgeschnitten werden.

Zunächst einen Würfel mit einer Seitenlänge von ca. 10 cm aus der Knete formen. Je nach Lampengröße brauchen Sie ca. 1,5 bis 2 Packungen. Bei der Wahl der Größe bedenken, dass später die Seiten abgeschnitten werden.

Eine Seite des Würfels von der Mitte aus mit einem großen Messer einschneiden. Hier wird später das Kabel versteckt. Das Schnapsglas mittig in den Würfel drücken und die Knete in dem entstandenen Kreis anschließend herausnehmen.

Nun die Fassung in das entstandene Loch einsetzen.

Die Seiten mit dem Messer schön gerade abschneiden. Mit den Resten ein kleines Viereck formen, mit dem die Ritze für das Kabel wieder verschlossen wird. Wer mag, kann jetzt noch Ornamente einprägen.
Die Seiten mit den Fingern glätten. Die Hände dafür anfeuchten.

Mehr Ideen von Hier und heute

Stand: 29.01.2020, 06:00

Unsere Videos