WDR-Kultursommer: Band „Twersbraken“

Zwei Mitglieder der Band Twersbraken in der Nahaufnahme.

WDR-Kultursommer: Band „Twersbraken“

„Twersbraken“ kommen aus Eversberg und sind dort und überhaupt im Sauerland total bekannt. Übersetzt bedeutet ihr Name etwa Quer-Knüppel. Das meint jemanden, mit dem man nicht so gerne zu tun hat.

„Twersbraken“, das sind Heuers Seiner, Teuerkes Friedel und Josef Sauerland und das sind gar keine Quer-Keulen, sondern richtig nette Kerle.

„Eigentlich ist unsere Musik so: Wir gucken immer so ein bisschen rum, im Ort. Und dann gucken wir, was die Leute so machen. Und dann fällt uns da was auf. Und dann schreiben wir das auf und machen Noten drum rum“, bringt Josef Sauerland die Twersbraken-Songs auf den Punkt.

WDR-Kultursommer: Band „Twersbraken“ 03:09 Min. Verfügbar bis 19.08.2022 Von Timo Spicker

Jetzt freuen sich die drei Sauerländer wieder auf Publikum. Denn: „Was nützen dir denn 500 Songs, wenn du sie keinem mehr vorspielen kannst?“

Stand: 19.08.2021, 17:30

Weitere Themen