WDR-Kultursommer: Ferdi Bischoffs Drehorgel-Orchester

WDR Kultursommer: Ferdi Bischoffs Drehorgel-Orchester 03:34 Min. Verfügbar bis 13.07.2022 Von Michael Beyer

WDR-Kultursommer: Ferdi Bischoffs Drehorgel-Orchester

Highway to Hell” von AC/DC auf der Drehorgel? In der Kirche? Absolut! Ferdi Bischoff aus Duisburg macht das altertümliche Instrument teamfähig und orgelt im Orchester, was das Zeug hält. Mit Gesang, versteht sich – in Big-Band-Qualität.

Seit 1990 Jahren gibt es Ferdi’s Orgel-Orchester. Aber seit September 2020 standen die 160 Kilo schweren mobilen Orgeln erstmals still. Nun will die kleine Truppe so langsam wieder mit neuem Programm im Tourbus – einem Wohnmobil – durchstarten.

„Wir freuen uns jetzt alle darauf, dass wir mal wieder spielen können“, sagt Orgel-Orchesterleiter Ferdi Bischoff.“

Orgel-Diplom

Ferdi Bischoffs Drehorgel

Drehorgel Spielen kann nicht jeder.

Manu ist seit fünf Jahren dabei. Das geht nicht ohne Orgel-Diplom. Aber das hat sie in der Tasche. Dafür musste sie fünf Lieder, ohne zu leiern, orgeln. Und das ist sehr viel schwieriger als es aussieht. Manchem wird der Arm beim ersten Lied schwer.

„Ich finde es unheimlich toll, dass wir so eine kleine Drehorgel-Familie geworden sind!“

Das Publikum trägt sie

Anni macht die Kostüme für die kleine Orgel-Truppe: „Wenn man merkt, wie das Publikum einen trägt, ich hätte das früher gar nicht für möglich gehalten, aber es ist wirklich so, da kommt etwas rüber und es kommt da natürlich auch was zurück und das finde ich so toll am Orgeln. Also mir macht’s Riesenspaß!“

Stand: 13.07.2021, 06:00