WDR-Kultursommer: Urbanatix

Stand: 29.07.2021, 17:00 Uhr

Im Open Space in Bochum treffen sich regelmäßig die Artistinnen und Artisten von Urbanatix. Es entstehen Shows, die in einem Crossover treibender Beats, Performance, Tanz, Parkour, Free Running und internationaler Artistik alle Grenzen sprengen und den Zuschauer:innen Erlebnisse ganz besonderer Art bieten.

„Urban“ und „artistry“ vereint sich zu Urbanatix und damit auch die Welt der internationalen Artistik-Szene mit authentischer und urbaner Jugendkultur. Entstanden ist das Projekt 2010 auf Initiative von Christian Eggert und seiner Kultur-Agentur in Bochum.

Aus dem Urbanatix-Projekt heraus entwickelte sich im Jahr 2015 der Open Space, ein öffentlich zugängliches Trainingszentrum, in dem junge Bewegungstalente der Region unentgeltlich und disziplinübergreifend zusammen mit den Akteuren von Urbanatix trainieren können. 

Urbanatix konnte letzten Herbst keine Shows zur Aufführung bringen, deshalb entstand ein anderes Projekt: ein Film, in dem die ganze Stadt zur Bühne wird. Insgesamt mehr als 30 Orte wurden bespielt, von Museen, über das Schauspielhaus, bis hin zum Bergbaumuseum. Alle waren froh, ihre ganze Kraft und das Training durch die lange Corona-Pause nicht umsonst investiert zu haben und belohnten sich mit diesem Film