Ihre Hausmittelchen bei Erkältung

Ihre Hausmittelchen bei Erkältung

Der Sommer ist vorbei. Jetzt wird’s wieder ungemütlicher. Schnell verkühlt man sich da oder holt sich einen Schnupfen. Wie gut, dass wir Ihre Tipps gegen Erkältung haben. In unserer Galerie haben wir alle zum Durchklicken für Sie zusammengefasst!

Küchenexperimente - Kandis

"Schwarzen Rettich aushölen, mit Kandiszucker füllen, stehen lassen und dann den Saft, der entsteht, als Husten Saft einnehmen. Ist gut zum Lösen und stillt in der Nacht." Angelika Richter via Facebook

"Schwarzen Rettich aushölen, mit Kandiszucker füllen, stehen lassen und dann den Saft, der entsteht, als Husten Saft einnehmen. Ist gut zum Lösen und stillt in der Nacht." Angelika Richter via Facebook

"Heiße Holunderblüten gab es früher und ausgekochte Zwiebeln... es war schrecklich, aber hat geholfen." Tante Ina-Frieda via Facebook.

"Jeden Abend ein Glas frisch geriebenen Ingwer mit heißem Wasser ausgegossen. 5 Minuten ziehen lassen, einen Schuss Zitronensaft und Honig dazu."
Karola Sputnik via Facebook.

"Jeden Tag ne Chili. Hilft auch.
Und schön süß sind die auch. Natürlich muss ja nicht jeder direkt mit Habanero starten.
Piri Piri für den Start reichen völlig."
Robert Köln via Facebook.

"Meine Mutter hat für uns Kinder den Hustensaft selber gemacht.
Eine Runkel wurde ausgehöhlt . Fenchel , Anis und Kandis mischen und in die Aushölung geben. Deckel drauf und kühl stellen( z.B. ins Schlafzimmer). Nach zwei bis drei Tagen kann man den ersten Sirup ernten. Einfach durch ein kleines Sieb gießen. Hat immer gut geholfen."
Heike Halfar via Facebook.

"Ne ordentliche, selbst gemachte Hühnersuppe 
Frische Zitrone und Ingwer im Tee.
Frische Luft aber auch ausreichend Schlaf."‍
Silvia Fransmeier via Facebook.

"Rezept meines Opa...Hustentee selber gemacht...mit Spitzwegerich, Thymian, Zitrone und bisschen Krümmelkandis...schmeckt und hilft..."
Daniela Hei via Facebook.

"Das Rezept meiner Oma …
1 dicke Zwiebel
3 El brauner Kandiszucker
3 Eßlöffel Honig
in ein Glas mit Deckel , im warmen Wasserbad 1 Stunde ziehen lassen … 1 Teelöffel jede Stunde vom Sud einnehmen."
Ursula Krings-Baum via Facebook.

Stand: 01.10.2021, 17:30 Uhr