Hack-Check: Tricks für die leichte Küche

Tricks für die leichte Küche 12:58 Min. Verfügbar bis 01.09.2022

Hack-Check: Tricks für die leichte Küche

Reporter Stefan Göke testet live im Studio Livehacks aus dem Netz auf ihre Alltagstauglichkeit. Heute geht es um Tricks für die leichte Küche. Welche Kniffe bringen Erleichterung bei der Zubereitung oder bei der Speisen-Präsentation?

1.Hack Check: Petersilienblätter vom Stängel lösen

Frische Petersilie wurde durch einen metallene Reibe gezogen.

Einfach die Petersilie durch die Lasche ziehen.

Wer kennt das nicht. Wenn man Blätter vom Stängel zupfen möchte, braucht man Geduld. Geht Petersilienblätter vom Stängel zupfen dauert ewig. Es gibt aber eine Möglichkeit, mit der das viel schneller geht.

Lösung: Petersilie samt Stängel durch eine Küchenreibe ziehen, Blätter bleiben daran hängen.

2. Hack Check: Zwiebeln schneiden ohne Tränen

Zwei gefrorene Zwiebeln und ein Messer liegen auf einer Arbeitsplatte in einer Küche.

Nie wieder weinen dank der gefrorenen Zwiebel!

Das Allicin ist der Auslöser für das Weinen beim Zwiebelschneiden. Das ätherische Öl wird beim Anschneiden der Zwiebel freigesetzt und sorgt für den lästigen Tränenfluss. Wie gut, dass es dafür auch eine Lösung gibt.

Lösung: Die Zwiebel zuvor etwa 20 Minuten in die Gefriertruhe legen, dann werden die Säfte für eine kurze Zeit gebunden, das reicht, um tränenlos zu schneiden.

3. Hack Check: Trichter-Ersatz 

Um Flüssigkeiten aus einer Tasse oder einem Glas in eine Thermoskanne zu gießen, braucht man nicht nur eine ruhige Hand, sondern auch Treffsicherheit. Vieles fließt im Normalfall daneben. Nicht immer hat man aber einen Trichter zur Hand. Deshalb lautet die Lösung Esstäbchen.

Lösung: Man stellt das Essstäbchen in die Kanne und die eingegossene Flüssigkeit läuft daran gleichmäßig herab, Der Anteil danebenfließender Flüssigkeit verringert sich zumindest erheblich - eine Art Trichter-Ersatz.

4. Hack Check: Toaster als Mini-Ofen 

Appetit auf Toast mit geschmolzenem Käse? Aber dafür extra den Ofen anstellen, das lohnt sich nicht. Die meisten von uns haben einen Mini-Ofen in der Küche, ohne es zu wissen, den Toaster.

Lösung: Den Toaster einfach quer legen, Toastbrot mit Käse reinschieben, anstellen und warten, bis der Käse geschmolzen ist.

5. Hack Check: Ausgestochene Melonenstücke

Aus einer Wassermelonenscheibe wurde mit einer Form ein Stern ausgestochen.

Die Motive der Formen können Sie frei bestimmen.

Das Essen riecht schon gut, macht aber optisch noch nicht so viel her? Aber wie man weiß, isst das Auge mit, deshalb lohnt sich dieser Kniff.

Schmückendes Beiwerk: Mit Keksausstechern kleine Stücke aus einer Melone stanzen- fertig sind die kleinen Melonenhappen in Glocken- oder Sternform. Bringt sicher Glanz auf den Teller.

Stand: 01.09.2021, 06:00