Hack Check: Gut organisiert für den Sommerausflug

Stand: 03.08.2022, 06:00 Uhr

Bei sommerlichen Temperaturen stehen Ausflüge an und wer ist dafür nicht gerne gut ausgestattet? Hack-Check-Reporterin Tina Kraus zeigt clevere Lifehacks, die sie im Netz gefunden hat. Sei es das Geldversteck im Sonnenhut oder die Streichholzschachtel als Wespenfänger.

Hack Check: Gut organisiert für den Sommerausflug

Hier und heute 03.08.2022 10:31 Min. Verfügbar bis 03.08.2023 WDR

Hack 1: „Sandfreie“ Zone mit Spannbettlaken

Das Bild zeigt eine Flasche Sonnencreme im Sand.

Nicht überall ist feiner Sand erwünscht.

Beim Ausflug, vor allem am Strand, ist überall Sand, auch da, wo er nicht sein soll. Um das zu vermeiden, kann man ein großes Spannbettlaken (z.B. 160 x 200 m) nehmen und in die vier Ecken Taschen und andres Equipment stellen. So bleibt die Liegefläche vor unerwünschtem Sand geschützt.

Hack 2: Mini-Handtuchpäckchen für den kleinen Schwimmausflug

Um das Nötigste für einen kleinen Ausflug am Wasser ordentlich parat zu haben – ohne dafür Taschen mitzunehmen, kann man einfach alles in das Handtuch wickeln und vor Ort ist alles schnell griffbereit.

Hack 3: Longsleeve als Sonnenschutz

Spontanen Sonnenschutz für den Kopf bietet ein Longsleeve, das um den Kopf gewickelt wird.

Hack 4: Bier-Socke

Warme Socken

Socken können nicht nur wärmen, sondern auch kühlen.

Wer eine schnelle Kühlung für sein Bier benötigt, kann sich mit Hilfe einer Socke eine kleine Kühlung bauen. Einfach die Socke nass machen, Flasche rein stecken und für einige Minuten in die Sonne legen. Die Verdunstungskälte sollte das Bier schnell kühlen.

Hack 5: Schwimmnudel-Material als Handyhalter

Handyhalter aus Schwimmnudel

Aus dem Material der Poolnudel lässt sich gut ein Handyhalter schneiden.

Auch wenn wahrscheinlich nicht viele von uns eine Poolnudel besitzen, aus diesem Material kann man sich für unterwegs perfekt einen Handyhalter mit einem Cutter herausschneiden.

Hack 6: Sonnencreme-Flecken entfernen 

Mit Spülmittel und einer Zahnbürste lassen sich unerwünschte Sonnencreme-Reste auf der Kleidung wieder gut entfernen.

Hack 7: Streichholzschachtel als sanfte Wespen-Falle

Sächsische Wespe

Mit einer Streichholzschachtel lässt sich eine Wespe sanft einfangen.

Wer im Auto von innen eine Wespe an der Windschutzscheibe krabbeln sieht, ist schnell beunruhigt. Bitten Sie doch Mitfahrende, über das Insekt eine geöffnete Streichholzschachtel zu stülpen und anschließend sanft die Öffnung zu verschließen. Beim nächsten Halt wird das Tier freigelassen.

Hack 8: Geld im Sonnenhut verstecken 

Frau hat Sonnencreme im Gesicht

Geld unter dem Hut - ein sicheres Versteck.

Wohin mit dem Geld, wenn man sich von seiner Sitz- oder Liegefläche entfernen möchte? Für Sonnenhut-Liebhaber, bietet sich der Platz am Kopf direkt an. Einfach ein kleines Säckchen von innen am Hut befestigen – so hat man das Geld sicher dabei und die Hände frei.

Alle Hack-Checks von Hier und heute