Gute Nachricht des Tages

Schlechte Nachrichten gibt es genug, deshalb gibt es hier montags bis freitags immer eine positive Nachricht aus Nordrhein-Westfalen.

14.09.2021Bielefeld: Paare dürfen Liebesbäume pflanzen

Liebesbaum statt Liebesschloss! Nach diesem Motto soll in Bielefeld ein Hochzeitswald entstehen. Dort können Paare gegen eine Gebühr einen Baum pflanzen – als ewiges Zeichen ihrer Liebe! Andere Hochzeitswälder gibt es in NRW bereits – zum Beispiel in Bochum, Hamm oder im Kreis Lippe.

10.09.2021 40.000 Menschen erwartet, um Rheinufer von Müll zu befreien

Morgen, am 11.9.21, findet der "Rhine clean up"-Tag statt. Von der Quelle des Rheins in der Schweiz bis zur Mündung in den Niederlanden sammeln Menschen Müll am Ufer. Entlang des Flusses gibt es 277 angemeldete Gruppen – die größten in Düsseldorf, Köln und Bonn. Im vergangenen Jahr haben insgesamt 35.000 Beteiligte bei der Aktion mitgemacht. Die Nachfrage ist dieses Jahr sogar noch höher!

08.09.2021 Gute Apfelernte im Westen erwartet

Grund für die reichliche Ernte sind die Regenfälle im Mai und das gute Wetter der vergangenen Wochen. Dadurch haben die Äpfel die notwendige Fruchtsüße und eine gute Farbe bekommen. Zu den großen Anbaugebieten in NRW zählen Bornheim und Meckenheim.

07.09.2021 Rettung aus Fahrstuhltür: Frau fährt mit Leine, aber ohne Hund

Die Hundehalterin bemerkte nicht, dass sich das Tier noch draußen befand, als sich die Aufzugstür schloss. Bei der Fahrt vom Keller ins Erdgeschoss wurde der Hund nach oben gezogen und hing daraufhin an der Fahrstuhltür fest. Im Erdgeschoss angekommen blockierte die Besitzerin die Lichtschranke des Aufzugs und kontaktierte die Feuerwehr Bochum, die das Tier retten konnte. Unverletzt wurde der Hund seiner überglücklichen Besitzerin übergeben.

20.08.2021

Für fast 70 Familien in Wuppertal-Beyenburg hat die Flutkatastrophe fast alles zerstört. Doch die Menschen in Beyenburg wollten ihren Nachbarinnen und Nachbarn helfen! Nach einem Aufruf der katholischen Gemeinde spendeten sie über 800.000 Euro an die Flutopfer in ihrer Nachbarschaft. Wir finden: Das ist Zusammenhalt!

13.08.2021 Polizei Hagen nimmt Freitag den 13. fest

Heute kann nichts mehr schiefgehen: Die Hagener Polizei hat Freitag den 13. in Gewahrsam genommen und lässt ihn erst nach Ablauf des Tages wieder frei.
„Laut Polizeigesetz des Landes NRW besteht unsere Hauptaufgabe darin, Gefahren abzuwehren“, schreibt die Polizei zu der Festnahme. Wir sagen Danke! 

12.08.2021 Liebespaar findet nach 60 Jahren zueinander

Inge und Hermann verlieben sich als Jugendliche ineinander, aber die Eltern sind dagegen. Hermann zieht nach Regensburg, beide führen unterschiedliche Leben. Doch vergessen haben sie sich nie. Pflegerinnen in Inges Altenheim machen Herrmann ausfindig, ein Treffen wird organisiert – und die alte Liebe flammt neu auf. Jetzt sind beide verlobt.

11.08.2021 Benefizkonzert für Flutopfer

Unter dem Motto „Loss mer helfe“ finden heute und morgen Benefizkonzerte in Köln statt. Verschiedene Bands musizieren für den guten Zweck. Der Erlös soll die Opfer der Flutwasserkatastrophe unterstützen.

10.08.2021 Bund und Länder einigen sich auf 30 Milliarden Wiederaufbaufonds

Die Opfer der Flutkatastrophe können jetzt mit einer Milliardenhilfe rechnen. Der Bund richtet einen Fonds „Aufbauhilfe 2021" in Höhe von 30 Milliarden Euro ein. Das Geld ist für den Wiederaufbau der von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Gebiete bestimmt. Allein für Nordrhein-Westfalen schätzt Ministerpräsident Armin Laschet die Gesamtschäden auf mehr als 13 Milliarden Euro ein. Hier sind tausende Häuser, mehr als 200 Arzt- und Zahnarztpraxen und 50 Apotheken zerstört worden. Außerdem wurden u.a. 150 Schulen und 200 Kitas massiv beschädigt.

09.08.2021 Einsatzkräfte aus NRW helfen bei Bränden in Griechenland

Feuerwehrleute aus Bonn, Königswinter und Leverkusen sind auf dem Weg nach Griechenland, um vor Ort beim Löschen der Waldbrände zu helfen. Es ist der erste Einsatz einer speziell ausgebildeten Waldbrandeinheit aus NRW.

06.08.2021 "Flutwein" bringt über 2,5 Millionen Euro ein

Aus den verschlammten Weinkellern gerettete Flaschen werden als „Flutwein“ von den Ahr-Winzer:innen verkauft. Denn für die Sanierung des schwer zerstörten Ahrtals wird jeder Euro gebraucht. Bislang sind dadurch rund 2,5 Millionen Euro zusammengekommen.

05.08.2021 Zoo Krefeld freut sich über Gorilla-Baby Santu

Seit drei Wochen sind Gorilla-Dame Muna und der imponierende Silberrücken Kidogo stolze Eltern. Und ihr Sohn hat jetzt einen Namen: Santu.

04.08.2021 Steuer-Erleichterung für adoptierte Tierheim-Hunde

Wer in Menden einen Hund aus dem Tierheim adoptiert, braucht zwei Jahre lang keine Hundesteuer zu zahlen. Viele Städte und Gemeinden machen das ähnlich. Allein in Südwestfalen gibt es in 18 Kommunen Steuer-Erleichterungen für Hunde aus dem Tierheim.

03.08.2021 Urlaub im Westen: Jugendherbergen sind beliebt und gut besucht

Urlaub in Pandemie-Zeiten kann eher stressen als entspannen, vor allem mit den Regelungen für Reiserückkehrer:innen. Ferien in Nordrhein-Westfalen sind da eine beliebte Alternative. Besonders Familien haben das für sich entdeckt und verbringen den Urlaub in Jugendherbergen und –dörfern in Winterberg, Bad Berleburg, Brilon oder am Biggesee. 

02.08.2021 Kater Findus nach einem Jahr und 100 Kilometern wieder Zuhause

Vor einem Jahr ist Kater Findus in Lüdenscheid verschwunden – und jetzt 100 Kilometer entfernt in Bonn-Bad Godesberg wohlbehalten gefunden worden. Besitzerin Ina Wakup hatte die Hoffnung auf ein Wiedersehen schon aufgegeben. Umso größer ist die Freude über Findus‘ Heimkehr.

30.07.2021 Gürteltier Pedro sorgt im Tiergarten Kleve für gute Laune

Mit Pedro ist vor kurzer Zeit im Tiergarten Kleve nicht nur das erste Gürteltier, sondern auch jede Menge gute Laune eingezogen - viele Besucher:innen sind fasziniert von seinem skurrilen Charme. Das etwas ulkig aussehende Tier ist eines von mehreren Exoten, die neu im Tiergarten sind. Gürteltiere gehören zu einer gefährdeten Tierart, die in Zukunft im Tiergarten Kleve gezüchtet werden soll, um die Art zu schützen. Es wird also gerade eine Partnerin für Pedro gesucht.

29.07.2021 Spezialboot reinigt Rursee nach Hochwasser

Nach dem Hochwasser in der Eifel wird jetzt auf dem Rursee Müll von einem Spezialboot eingesammelt - mit dem Hochwasser wurden Berge von Unrat in den See getrieben. Das Boot kann bis zu 20 Tonnen Müll am Tag aufnehmen. Ein Start-up-Unternehmer aus Aachen hat es entwickelt.

28.07.2021 Tierschutzvereine retten herrenlose Haustiere nach Flutkatastrophe

Nach der Flutkatastrophe tauchen viele herrenlose, teilweise entlaufene Haustiere auf. Damit die in Sicherheit sind, bis ihre Herrchen und Frauchen gefunden werden können, nehmen Tierschutzverbände in Wachtberg, Remagen und Troisdorf die Tiere auf und kümmern sich um sie.

22.07.2021 Süße Nachwuchs-Tiger im Duisburger Zoo

Der Zoo Duisburg stellt seinen unglaublich süßen Nachwuchs vor: zwei sibirische Tigerbabys. Endlich wurde auch das Geheimnis gelüftet, welches Geschlecht de beiden haben - es ist ein Kater und eine Katze! Namen haben die beiden Kleinen aber noch nicht.

19.07.2021 Weggeschwemmte Schultüten: Hilfe für I-Dötzchen

Eine schöne Idee haben wir in Geldern entdeckt. Dort hat sich eine Gruppe bei Facebook gegründet die kommende Erstklässler und Erstklässlerinnen unterstützen wollen, deren gebastelte Schultüten vom Hochwasser weggeschwemmt wurden.

16.07.2021 Feuerwehr rettet Reh aus Fluten

Ein kleiner Hoffnungsschimmer aus Essen! Die Feuerwehr hat ein Reh aus den Fluten des Hochwassers gerettet.

15.07.2021 Baumarkt spendet Sandsäcke für Hochwasser-Betroffene

Hagen-Hohenlimburg ist besonders von Regen und Hochwasser betroffen. Ein Baustoffhändler aus dem benachbarten Gevelsberg spendet 1.250 Säcke mit Sand und fährt diese mit LKW zu den Menschen, die mit den Wassermassen zu kämpfen haben. Hagen-Hohenlimburg ist besonders von Regen und Hochwasser betroffen. Ein Baustoffhändler aus dem benachbarten Gevelsberg spendet 1.250 Säcke mit Sand und fährt diese mit LKW zu den Menschen, die mit den Wassermassen zu kämpfen haben.

13.07.2021 Drei Jugendliche räumen ehrenamtlich Spielplätze auf

Drei Jungs aus Hilchenbach räumen schon seit einem Jahr ehrenamtlich Spielplätze und Gefahrenstellen auf. Sie ziehen sich Arbeitskleidung an und fahren mit ihren Kettcars los, dann beseitigen sie Scherben und Müll und möchten so den Menschen in Hilchenbach helfen.Und dafür werden sie jetzt belohnt: Andreas Hennes hat von der Aktion der Jugendlichen erfahren und ist schwer beeindruckt! Zum Dank spendiert der Pilot ihnen einen Cessna-Rundflug über das Sieger- und Sauerland.

12.07.2021 Handwerker findet 10.000€ -Schatz bei Badsanierung

Ein Handwerker aus Meinerzhagen fand bei einer Badsanierung in Lüdenscheid im Waschschränkchen ein Geheimfach mit spektakulärem Inhalt. Es war gefüllt mit Perlenketten, Ringen und Anhängern im Wert von ca. 10.000 Euro! All das hatte offenbar der verstorbene Vorbesitzer des Hauses dort versteckt. Der Handwerker meldete den Schatz und wurde von den Erben für seine Ehrlichkeit mit 500 Euro Finderlohn belohnt!

09.07.2021 Ferien-Schwimmkurse für 700 Kinder

Gute Aktion vom Solinger Sportbund e.V.: In den Sommerferien gibt es Schwimmkurse für 700 Kinder. Wegen Corona sind im ganzen Land Kurse ausgefallen. Viele Kinder können deswegen schlecht oder gar nicht schwimmen.

07.07.2021 Eis ist in NRW-Großstädten am günstigsten

Am günstigsten ist Eis in Bielefeld, da kostet die Kugel im Schnitt 1,03 Euro. Essen liegt mit einem Eiskugel-Preis von 1,10 Euro knapp dahinter. Verglichen wurden die Eis-Preise in den 20 größten deutschen Städten.

05.07.2021 Esel von Autobahn-Auffahrt gerettet

Zwei Esel unterwegs auf der eigentlich viel befahrenen Konrad-Adenauer-Allee in Oberhausen! Die beiden Tiere waren Montagmorgen aus ihrem Gehege im Kaisergarten ausgerissen und bis zur Autobahnauffahrt marschiert. Autofahrer:innen hatten schnell reagiert und die Tiere in Schach gehalten. So konnten sie verhindern, dass die beiden Ausreißer tatsächlich auf die A42 kommen. Die Polizei Oberhausen hat die Esel dann zurück nach Hause geführt.

08.06.2021 Fremder rettet um 3 Uhr nachts vergessenen Rucksack am Bahnhof

Es gibt doch noch hilfsbereite Menschen: Fabienne vergisst ihren Rucksack nachts am Kölner Busbahnhof und bittet in einem Facebook-Aufruf um Hilfe. Mirko macht sich sofort auf den Weg, findet den Rucksack und bringt ihn noch in der Nacht zu Fabienne nach Leverkusen.

31.05.2021 Die Menschen im Westen rauchen weniger  

In Nordrhein-Westfalen wird nur noch in jedem fünften Haushalt Geld für Tabakwaren ausgegeben. 2003 war es noch in jedem dritten, berichtet das Statistische Landesamt.

26.05.2021 Biber nach 100 Jahren zurück

Mit einer Nachtkamera wurden erstmals zwei frei lebende Biber an der Sieg aufgenommen. Seit mehr als hundert Jahren galten die Tiere hier als ausgerottet..  

18.05.2021 Verlorener Ehering im Kompost aufgetaucht

In Mettmann fand ein Mann in der Komposterde vom Recyclinghof einen gravierten Ehering. Er postet Fotos auf Facebook die tausendfach geteilt werden. Tatsächlich wird Ehemann „Günter“ in Hilden gefunden. Am Hochzeitstag, dem 14.5., bekam Günters Frau ihren Ring zurück, den sie vor einem halben Jahr verloren hatte.

21.04.2021: 40.000 Brieffreundschaften vermittelt

Die vor einem Jahr ins Leben gerufene Kölner Initiative„Stift &Papier“ sorgt dafür, dass Menschen in Seniorenheimen Post bekommen. Inzwischen machen bundesweit mehr als 250 Einrichtungen mit und mehr als 40.000 Briefeschreiber*innen wurden vermittelt, die Abwechslung in den Alltag alter Menschen bringen.

20.04.2021: Gyros-Metaxa-Teller als Dankeschön

Ein griechisches Restaurant in Augustdorf hat sich mit einem Gyros-Metaxa-Teller bei Feuerwehrleuten, Pfleger*innen und Verkäufer*innen bedankt. Für ihren unermüdlichen Einsatz hat das Restaurant ihnen 150 Mittagessen geliefert.

Stand: 03.08.2021, 17:00 Uhr