Farbenfrohe Sträucher für Garten und Balkon

Farbenfrohe Sträucher für Garten und Balkon 05:39 Min. Verfügbar bis 25.03.2022

Farbenfrohe Sträucher für Garten und Balkon

Neben Blumen gibt es auch zahlreiche frühblühende Sträucher. Unser Gärtner Dominic Lindenberg zeigt uns blühende Sorten für Beete und Balkon und worauf wir bei der Pflanzung achten müssen.

Zierquitte (Sorte nivalis)

Die Zierquitte ist ein kleiner reich blühender Strauch für kleine Gärten und wird nur 1,50 m hoch. Im Frühjahr blüht sie schon früh und liefert Nahrung für Bienen- und Insekten. Sonnig und halbschattig pflanzen. Die Früchte sind essbar. Die Zierquitte passt toll zu immergrünen Sträuchern wie z.B. Ilex.

Japanischer Papierstrauch

Der japanische Papierstrauch ist eine neue Pflanze, die gerade sehr im Trand ist, weil sie so ungewöhnlich blüht. Die leicht duftenden Blüten erscheinen vor dem Blattaustrieb und zaubern während der jetzt noch kalten Jahreszeit ein wunderschönes Bild in den Garten oder auf den Balkon. Der Strauch ist ganzjährig attraktiv durch seinen Habitus. Eine pflegeleichte und anspruchslose Pflanze, die recht langsam heranwächst.

Frühlings-Duftblüte (Sorte Burkwoods)

Ein hübscher, immergrüner Strauch mit glänzend dunkelgrünen Blättern. Von jetzt bis Mai zeigen sich zahlreiche weiße Blüten, die einen ganz tollen Duft verströmen. Sie ist das Duftwunder im Garten, daher z.B. an den liebsten Sitzplatz im Garten pflanzen. Macht sich auch gut in Kübeln auf der Terrasse. Braucht einen geschützten halbschattigen Standort mit wasserdurchlässigem Boden.

Heiliger Bambus

Wald aus gelbem Bambus

Der neue Trend: Bambus.

Wird auch Himmelsbambus genannt. Er ist eine neue Erscheinung in der Gartenwelt. Ein immergrünes Laubgehölz, das durch buntes Laub eine positive Stimmung verbreitet. Das Laub ist ein optisches Highlight und verschönert ganzjährig den Garten oder Balkon. Besonders im Winter, wenn sich beispielsweise die Stauden zurückgezogen haben, sticht sein attraktives Äußeres hervor und das Laub leuchtet in einem intensiven Rot.

So geht’s: Pflanzung im Garten

Die Pflanzen immer nur an einem geeigneten Standort pflanzen. Deshalb nicht nach Aussehen gehen, sondern nach Standortbedingungen des eigenen Gartens/Balkon die jeweilige Pflanze auswählen. Nur so bleibt die Pflanze gesund. Die Pflanze aus dem Topf nehmen, Wurzeln einkürzen, etwas organischen Dünger in das Pflanzloch geben und immer mit dem „Gesicht“ nach vorne einpflanzen.

Pflanzung in Kübel

Im Frühjahr wasserdurchlässiges Substrat auswählen, da das Frühjahr feuchter ist und die Pflanzen eher „absaufen“. Dafür gute Blumenerde mit Lavasubstrat oder Blähton im Verhältnis 1:4 mischen.  

Stand: 25.03.2021, 06:00