So geht’s: Blumenwiese säen

So geht’s: Blumenwiese säen

Hier erfahren Sie, wie die Aussaat unserer Wildblumensaatmischung funktioniert.

Mit Sand mischen

Das Saatgut kann zur leichteren Aussaat mit trockenem Sand, Sägemehl oder mit geschrotetem Korn auf 5-10 g/m² gestreckt werden. Damit wird eine gleichmäßige Aussaat der feinen Samen erzielt.

Das Saatgut kann zur leichteren Aussaat mit trockenem Sand, Sägemehl oder mit geschrotetem Korn auf 5-10 g/m² gestreckt werden. Damit wird eine gleichmäßige Aussaat der feinen Samen erzielt.

Die Saatmischung sollte in lockere Erde gesät werden. Einfach auf eine Wiese schütten reicht nicht. Die Aussaat sollte am besten von Hand breit gestreut erfolgen.

Eine mechanische Einarbeitung des Saatgutes ist nicht nötig. In der Praxis fallen die Samen genügend tief in die Spalten und Hohlräume des Bodens. Wichtig ist der Bodenschluss, der am besten durch Anwälzen oder plattdrücken erreicht wird. Die ersten Keimlinge erscheinen bei feuchtem Boden nach zwei bis drei Wochen.

Stand: 23.04.2018, 17:39 Uhr