Senior:innen am Steuer

Hier und heute 17.05.2022 14:59 Min. Verfügbar bis 17.05.2023 WDR

Fahrtüchtigkeitsprüfung für Senior:innen: Sie haben abgestimmt!

Stand: 17.05.2022, 06:00 Uhr

Auto fahren ist in  Deutschland  bis ins hohe Alter ist erlaubt, wenn man es sich zutraut. Im Falle eines Unfalls kann die fehlende Fahrtüchtigkeit im Alter allerdings gefährlich und mitunter sogar strafbar sein, so Rechtsanwalt Arndt Kempgens. Wären regelmäßige Fahrtüchtigkeitsprüfungen sinnvoll? Sie haben abgestimmt!

In Deutschland wird immer wieder diskutiert, ob die Fahrtüchtigkeit von Senior:innen kontrolliert werden sollte. Momentan werden Fahreignungsprüfungen nur in besonderen Einzelfällen angeordnet. Allerdings können Autofahrer:innen ihre Fahrtüchtigkeit hierzulande selbst überprüfen – mit Gesundheitschecks bei Ärzt:innen oder Übungsfahrten in Fahrschulen. Das ist allerdings nur eine Empfehlung und keine Pflicht.

Einige EU-Länder machen es bereits vor – in Dänemark, Finnland, Großbritannien oder Irland ist der Führerschein befristet und gilt erstmal nur bis zum 70. Lebensjahr. Möchte man danach weiterfahren, ist eine ärztliche Untersuchung notwendig. Griechenland, Slowenien, Schweden, die Niederlande, Spanien oder Italien haben ähnliche Regelungen.

Sie haben abgestimmt!

Halten Sie eine verpflichtende Fahrtüchtigkeitsprüfung für Senior:innen für sinnvoll?

Ja
50,6 %
Nein
49,4 %
Hinweise:
Das Ergebnis dieser Umfrage ist nicht repräsentativ. Rundungsbedingt kann es zu Abweichungen kommen.

Weitere Themen