Dekorative Vorratsgläser

Dekorative Vorratsgläser Hier und heute 09.09.2021 15:13 Min. Verfügbar bis 09.09.2022 WDR

Dekorative Vorratsgläser

Wollen Sie etwas Abwechslung ins Küchenregal bringen? DIY-Expertin Sabrina Hey zeigt uns, wie man aus alt neu macht und dabei für dekorative Ordnung in der Küche sorgt.

Beschriftbare Tafel-Gläser

Material

  • Marmeladenglas, Smoothieflasche oder sonstigen Glasbehälter mit Schraubdeckel
  • Tafellack
  • Kreide
  • Klebefolie oder Malerkrepp
  • Schere
  • Pinsel
  • Stift

So geht's

Mit diesem Trick machen Sie aus Ihren alten Gläsern und Behältern schöne neue Aufbewahrungsmöglichkeiten und können diese auch direkt beschriften. Das Glas vorher gut ausspülen und trocknen. Das Äußere des Glases sollte außerdem fettfrei sein. Dann kann ein Muster oder Rahmen geklebt werden. Für eine kleine Tafel zur Beschriftung einfach ein Viereck mit Malerkrepp wie gewünscht aufkleben. Wichtig: Achten Sie darauf, dass das Klebeband gut klebt und drücken Sie es fest an. Das ist wichtig, damit kein Lack darunter läuft.

Zwei leere, beschriftete und mit Griffen verzierte Marmeladengläser

Mit diesen schönen Vorratsgläsern bringen Sie Ordnung in die Küche

Für ein Muster oder Symbol dieses wie gewünscht ausdrucken oder auf Papier vorzeichnen. Dann auf eine Klebefolie kleben und ausschneiden. Dabei sollte das Innere ausgeschnitten werden und der äußere Rand samt umgebender Folie unversehrt bleiben. Diese Schablone dann ebenfalls ganz fest aufs Glas kleben und andrücken.
Mit dem Pinsel den Tafellack im Inneren der Schablone auftragen. Trocknen lassen und gegebenenfalls erneut auftragen. Deckt der Lack gut, kann die bemalte Fläche nach dem Trocknen mit Kreide beschriftet werden.

Tipp
Besser mehrere dünne Lack-Schichten auftragen und gut trocknen lassen. Trägt man diesen nämlich zu dick auf, können unschöne Lacknasen entstehen und der Lack trocknet nicht so gut.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Schwebende Gewürzgläser

Material

  • Marmeladenglas, Smoothieflasche oder sonstigen Glasbehälter mit Schraubdeckel
  • Metallbohrer
  • Holzschraube
  • Akkuschrauber
  • Regalbrett

So geht's

Die Gläser und Deckel gegebenenfalls gut ausspülen und trocknen lassen. Die Deckel auf das Regalbrett legen oder von unten anhalten, um die ideale Aufteilung festzulegen. Die Mitte der Deckel mit Bleistift auf den Brettern markieren. Dann mit dem Metallbohrer ein Loch in die Deckelmitte bohren.
Den Deckel mit der Oberseite an der Unterseite des Regalbodens anlegen und mit je einer Schraube bis zum Anschlag durch das Loch und in das Regal schrauben.
Dabei darauf achten, dass die Schrauben so kurz sind, dass sie nicht oben am Regal wieder hervorkommen.
Die Gläser anschließend befüllen und unter die Deckel schrauben – fertig.

Tipp
Noch einfacher geht’s mit Magnet-Klebeband. Im Baumarkt die richtige Größe und Stärke für die Gläser wählen, je nach Größe und geplanter Füllung. Das Magnetband dann an die gewünschte Position z. B. am Hängeschrank in der Küche anbringen und gut andrücken. Jetzt lassen sich die Gläser mit ihrem metallischen Deckel ganz einfach befestigen und sind immer griffbereit.

Gläser mit Griff

Material

  • Marmeladenglas, Smoothieflasche oder sonstigen Glasbehälter mit Schraubdeckel
  • Metallbohrer
  • Schubladenknauf oder Keramikknopf mit Gewindestange
  • Metallsäge

So geht's

Dekorative Vorratsgläser

Nach dem Befestigen der Griffe können die Deckel auch lackiert werden.

Zunächst den Deckel gut reinigen und trocknen lassen. Von innen mit dem Metallbohrer ein Loch in den Deckel bohren. Als Griff eignet sich ein dekorativer Keramikknopf für Möbel oder ein kleiner Knauf, der eigentlich für Schubladen gedacht ist. Die Gewindestange des zukünftigen Griffes von außen durch den Deckel stecken, um zu sehen, wie lang die Gewindestange herausschaut. Die richtige Länge zum Gegenschrauben einer Mutter markieren. Die Stange sollte nicht zu weit ins Glas schauen.
Dann die Stange mit einer Schraubzwinge fixieren und mit der Metallsäge kürzen. Den Griff dann befestigen und den Deckel aufschrauben. Fertig.

Stand: 09.09.2021, 09:03