DIY: Weihnachtsdeko mit Amaryllis

DIY: Weihnachtsdeko mit Amaryllis 13:13 Min. Verfügbar bis 30.11.2021

DIY: Weihnachtsdeko mit Amaryllis

Dank ihrer prächtigen, opulenten Blüten sind die Amaryllis zum festen Bestandteil unserer Weihnachtszeit geworden. Gartenbloggerin Anja Klein aus Köln zeigt ihre Deko-Ideen und gibt Tipps zur Pflanze: Weihnachtstimmung für Ihr Zuhause.

Woher kommt die Amaryllis und wie pflegt man sie richtig?

Ursprünglich kommt  die Pflanze aus Südamerika, deshalb ist sie an ein subtropisches Klima gewöhnt und braucht Wärme. Wenn der Stängel noch klein ist, also eigentlich nur die Zwiebel vorhanden ist, gießt man die Amaryllis noch nicht. Erst wenn der Stängel ein wenig größer wird, kann man mäßig gießen. Nicht zu viel, sonst würde die Pflanze ertrinken.

Worauf muss man beim Kauf einer Amaryllis achten?

Wenn man sie als Zwiebel kauft, sollte sie fest und nicht weich sein. Eine vorgetriebene Pflanze muss frisch sein und nicht welk.

Der Zyklus der Amaryllis

Dezember: Jetzt ist Blütezeit. Zunächst wenig gießen. Mehr, wenn der Stängel schon hoch ist.

Januar: Wählen Sie einen hellen Standort für die Amaryllis. Wenn sie verblüht ist, den Stängel abschneiden, dabei die Blätter nicht beschädigen, normal gießen und düngen.

Mai: Den Topf in den Garten stellen oder auf den Balkon, wenn es frostfrei ist. Aber nicht in die direkte Sonne.

September: Jetzt wieder weniger gießen, denn nun beginnt die kühle Ruhephase für acht bis zehn Wochen. Wenn das Kraut welk ist, die Blätter entfernen.

November: In diesem Monat kann man die Zwiebeln umtopfen (aber nur alle 2-3 Jahre) und wieder wärmer stellen.

Anleitung

Amaryllis im Glas

Material

  • großes Glas
  • 5 Amarylliszwiebeln, vorgetrieben mit Blüte, rot/rosa
  • Orchideenerde
  • Tannen- und Kiefernzapfen
  • Hagebutten- oder Ilex-Zweige

So geht‘s

Weihnachtsdeko mit Amaryllis

Sehr dekorativ: Amaryllisblüten.

Den Glasboden mit Orchideenerde bedecken. Amarylliszwiebeln im Glas platzieren und die Tannen- und Kiefernzapfen darauf verteilen. Hagebutten- oder Ilex-Zweige dekorativ dazu stecken.

Anleitung

Amaryllis-Kokedama

  • 2 Amarylliszwiebeln, vorgetrieben mit Blüte (weiß)
  • Moos
  • Bindedraht
  • Kiefernnadeln
  • 3-5 Holzsterne
  • Dekoschale aus Metall
  • Eukalyptus- oder Lärchenzweige

So geht’s

Weihnachtsdeko mit Amaryllis

Zum Schluss: Nach Belieben verzieren.

Amaryllis in Moos betten und mit Bindedraht umwickeln. Kiefernnadeln und Holzsterne ebenfalls mit dem Bindedraht befestigen.
Kokedama in Schale platzieren und Eukalyptus- oder Lärchenzweige in das Kokedama stecken.

Weitere hübsche Deko-Ideen

Stand: 30.11.2020, 06:00