Curling Club Düsseldorf

Curling Club Düsseldorf

Diese Frauen und Männer lassen sich regelmäßig aufs Glatteis führen und haben auch noch Spaß dabei! Der Curling Club Düsseldorf (CCD) ist der älteste Curling-Verein Deutschlands. Gegründet wurde er 1961 allerdings in Mürren im Berner Oberland, also in der Schweiz.

Die meisten Gründungsmitglieder stammen aus dem Rheinland, daher ist der Sitz die Landeshauptstadt Düsseldorf. Dimitri Kolonas wurde in Mönchengladbach geboren und geht seit 2002 mit dem CCD aufs Eis.

Von der Schnapsidee zum Erfolg

Curling Club Düsseldorf

Das Team des CCD.

Dimitri Kolonas und drei seiner Freunde aus dem Rheinland, alle mit griechischem Pass beschlossen 2002: „Wir gründen ein griechisches Nationalteam und fahren zu den Olympischen Spielen“. Das war eher eine Schnapsidee. „Zum Skispringen waren wir zu schwer, für Langlauf nicht fit genug“, erinnert sich Kolonas an die Anfänge und lacht. Im Fernsehen sahen sie dann eine Curling-Übertragung. Und der Entschluss stand fest. Sie traten in den Düsseldorfer Curling-Club ein. Zwei Jahre später fuhren sie bereits als erstes griechisches Curling-Nationalteam zur Europameisterschaft.

30 aktive Mitglieder im hat der Düsseldorfer Curling-Club. Gespielt wird hier immer Donnerstag- und Sonntagabends. Jeder im Alter von zwölf bis 95 Jahren kann hier Mitglied werden. Für erste Erfahrungen mit Curling empfiehlt der Club seine Schnupperkurse.

Stand: 28.11.2017, 06:00