Buchtipps am 20. November

Buchtipps am 20. November Hier und heute 20.11.2020 06:47 Min. Verfügbar bis 20.11.2021 WDR

Buchtipps am 20. November

Ein Liebesroman wie ein Kaminfeuer, ein poetischer Psychothriller und eine ganz besondere Freundschaft. Mike Altwicker hat wieder tolle Leseempfehlungen für gemütliche und spannende Herbstabende.

Unsere glücklichen Tage – Julia Holbe – (Liebesroman) Verlosung

Verlag: Penguin, ISBN 978-3-328-60110-4

Mike Altwicker

Hier und heute-Buchexperte Mike Altwicker.

Lenica, Marie, Fanny und Elsa verbringen als junge Frauen einen Sommer an der französischen Atlantikküste. Das gesamte Leben liegt vor ihnen. Fröhlich und frei genießen sie die gemeinsame Zeit bis Lenica eines Abends ihren Freund Sean mitbringt und eine tragische Geschichte ihren Lauf nimmt.

Als sie sich Jahrzehnte später alle am gleichen Ort wiedersehen, müssen sie sich ihrer Vergangenheit und ihrer Gegenwart stellen.

Es geht um Freundschaft und es geht um Liebe in diesem berührenden und bewegenden Roman, den Mike Altwicker vor allem schätzt, weil er sich tief ins Herz brennt. „Unsere glücklichen Tage“ ist wie ein prasselndes Kaminfeuer im Winter. Es wärmt unsere Seelen beim Lesen.

Mitmachen und gewinnen!

Wir verlosen insgesamt sechs Exemplare des Liebesromans „Unsere glücklichen Tage“ von Julia Holbe. Drei während der Sendung am 20. November 2020 ab 16.15 Uhr bei „Hier und heute“ im WDR-Fernsehen.

Außerdem können Sie drei Exemplare des Liebesromans „Unsere glücklichen Tage“ Online gewinnen. Wenn Sie teilnehmen möchten, senden Sie uns eine Mail an hierundheute@wdr.de – Stichwort: „Unsere glücklichen Tage“. Einsendeschluss ist Montag, der 23. November 2020 um 9 Uhr. Das Los entscheidet!

Aufzeichnungen eines Serienmörders – Kim Young-Ha – (Kriminalroman)

Verlag: Cass, ISBN 978-3-944751-22-1

Kim, ein 70-jähriger Tierarzt, dessen Leben von Literatur geprägt ist und der auch selbst Gedichte verfasst, definiert sich als „pensionierter“ Serienmörder.  Eine beginnende Demenz macht dem freundlichen, älteren Herrn zu schaffen.

Als ihm in seinem Viertel ein Mann entgegenkommt, ahnt Kim sofort, welcher mörderischen Leidenschaft der andere nachgeht. Kim befürchtet, dass seine Tochter das nächste Opfer werden könnte und plant, gegen das Vergessen ankämpfend, seinen letzten Mord.

Einen ganz großen Wurf nennt Mike Altwicker diesen außergewöhnlichen koreanischen Kriminalroman! Young-Ha gelingt die Gradwanderung zwischen knallhartem Psychothriller und Poesie: ein Meisterwerk!

Buchtipps am 20. November 01:10 Min. Verfügbar bis 19.11.2021

Quasi – Sara Mesa  – Freundschaftsroman

Verlag: Wagenbach, ISBN 978-3-8031-3321-2

Zwei Menschen begegnen sich zufällig in einem Park. Die 14-jährige Quasi und ein älterer Mann verstecken sich zwischen Büschen und Bäumen. Sie schwänzt zum wiederholten Male die Schule. Er scheint arbeitslos, interessiert sich für die Vogelwelt und die Musik von Nina Simone.

Täglich treffen sich die Beiden von nun an in ihrem Versteck im Park und verbringen die Zeit redend und schweigend und in der Angst, entdeckt zu werden.

Für Mike Altwicker liegt der Reiz dieses Romans vor allem in der außergewöhnlichen Freundschaft der beiden Protagonisten. Schnell sind Vorurteile bei der Hand. Sarah Mesa führt den Leser aufs dünne Eis, das bedrohlich knackt. Wird es uns halten oder werden wir am Ende einbrechen und untergehen? Grandios!

Alle Lesetipps von Hier und heute

Stand: 20.11.2020, 06:00

Unsere Videos