Blumige Buchstaben

Blumige Buchstaben (1. Teil) Hier und heute 18.05.2020 07:49 Min. Verfügbar bis 18.05.2021 WDR

Blumige Buchstaben

Buchstäblich blumig kommt dieser Blütenschmuck von Blumen-Expertin Juliane Garbisch aus Düsseldorf daher. Sie zeigt, wie im Handumdrehen aus Pappbuchstaben und Drahtgebilden eindrucksvolle Dekoration für Tisch oder Regal werden.

Anleitung
Das benötigen Sie

  • Schnittblumen nach Wahl mit möglichst kräftigem Stängel (z. B. Pfingstrosen, Rosen, Wicken)
  • Grün (z. B. Farne, Eukalyptus)
  • Pappbuchstaben (aus dem Bastelladen)
  • Steckmoos
  • Gefrierbeutel
  • Schälchen mit Wasser
  • Cuttermesser
  • Schere
  • Heißklebepistole

So geht’s

Pappbuchstaben bilden die Basis für die Blumenbuchstaben. Den Buchstaben zunächst mit dem Cuttermesser an einer Seite aufschneiden und den „Deckel“ entfernen.

Tipp: Buchstaben selbstgemacht

Dafür die Buchstaben idealerweise ausdrucken und mit der so entstandenen Schablone auf Pappkarton vorzeichnen. Dann mit dem Cuttermesser ausschneiden. Mit dem Maßband den Umfang des Buchstaben messen und entsprechend einen Pappstreifen von ca. sieben Zentimetern Breite plus an allen Seiten einem Zentimeter Faltzugabe ausschneiden. Die Falz knicken und den Rand mit Heißkleber auf dem Pappbuchstaben fixieren. 
Gefrierbeutel aufschneiden und die Innenseite des Buchstabens damit bis in die Ecken auslegen. Den Rand zunächst überstehen lassen.

Blumige Buchstaben (2. Teil) Hier und heute 18.05.2020 05:55 Min. Verfügbar bis 18.05.2021 WDR

Ausfüllen

Farn

Für das Grün geeignet: Farn.

Steckmoos mit dem Cuttermesser in Würfel schneiden, so dass sie den Buchstaben komplett ausfüllen. Dann das Steckmoos zunächst in Wasser legen, bis es sich vollgesogen hat. Abtropfen lassen. Jetzt möglichst dicht abschließend in den Buchstaben setzen. Dabei den Gefrierbeutel festhalten.
Die Ränder des Beutels dann mit dem Cuttermesser bündig abschneiden.Das Grün anschneiden und im Steckmoos positionieren, bis dieses komplett bedeckt ist.

Mit Schnittblumen bestücken

Pinke Pfingstrosen

Die Blumen schräg anschneiden.

Schnittblumen farblich passend zusammenstellen, dann bis auf ca. vier Zentimeter schräg anschneiden und ebenfalls einstecken. Dabei den Stängel immer am Ende festhalten und Stück für Stück vorsichtig nachschieben.
Die Blumen sollten jeweils genug Platz haben, damit die Stängel nicht abbrechen.

Mehr Selbstgemachtes von Hier und heute

Stand: 18.05.2020, 06:00

Weitere Themen

Unsere Videos