Rotterdam Stadtansicht

Ausflugstipps: Niederlande – Rotterdam und Delft

Stand: 04.08.2022, 06:00 Uhr

Reisejournalistin Antje Zimmermann stellt zwei niederländische Städte vor: Rotterdam und Delft. Rotterdam ist die moderne Großstadt am Wasser und Delft die verträumt idyllische Porzellanstadt. Beide Städte sind nur etwa 15 Kilometer voneinander entfernt.

Ausflugstipps: Niederlande – Rotterdam und Delft

Hier und heute 04.08.2022 07:45 Min. Verfügbar bis 04.11.2022 WDR

Rotterdam

Bei Rotterdam mündet der Rhein in die Nordsee. Nach dem Erhalt der Stadtrechte 1340 entwickelte sich die Stadt wegen ihrer günstigen geografischen Lage schnell zu einer reichen Handelsstadt.

Das Bild zeigt den Rotterdamer Hafen.

Der Rotterdamer Hafen ist Europas größter Seehafen.

Mit rund 650.000 Einwohnern ist Rotterdam die zweitgrößte Stadt der Niederlande. Der größte Seehafen Europas ist auch einer der größten Häfen weltweit. Hafenrundfahrten mit dem Wassertaxi bieten ein besonderes Erlebnis.

Markthalle Rotterdam

Die gebogene Markthalle gehört zur modernen Architektur der Stadt.

Historische Gebäude und moderne Bauten mischen sich in Rotterdam zu einer perfekten Kulisse. Es gibt viel moderne und ausgefallene Architektur, beispielsweise die neue gebogene Markthalle, in deren oberem Teil Wohnungen sind. Oder die Hochhäuser am Wasser, die ein wenig an Manhatten erinnern.

Delft

Markplatz in Delft

Der Markplatz in Delft

Delft liegt nur etwa 15 Kilometer von Rotterdam entfernt und gehört zu den ältesten niederländischen Städten. Seine Vergangenheit als blühende Handelsstadt sieht man dem Ort mit seinen vielen historischen Gebäude und Grachten an.

Delfter Kachel

Das Delfter Prozellan zeichnet sich durch seinen blau-weißen Stil aus.

Seit dem 17. Jahrhundert ist Delft für seine Keramikmanufakturen und das blau-weiße Porzellan bekannt. Delfter Porzellan ist auch heute noch ein Touristenmagnet. Berühmtester Sohn der Stadt ist der Maler Jan Vermeer. Im 19. Jahrhundert entwickelte sich Delft zur Technikstadt.

Weitere Themen