Ausflüge ins grüne Ruhrgebiet

Ausflüge ins grüne Ruhrgebiet Hier und heute 16.09.2021 09:40 Min. Verfügbar bis 16.09.2022 WDR

Ausflüge ins grüne Ruhrgebiet

Dass das Ruhrgebiet ein faszinierender Ort ist, muss man in NRW niemandem mehr erzählen. Die Düsseldorfer Reisejournalistin Antje Zimmermann stellt heute einige besonders grüne Orte im Ruhrgebiet vor.

Das Ruhrgebiet ist alles andere als grau: es gibt echt viel Natur hier! Und es ist gerade der Mix aus Industrie und Grün, der für Antje Zimmermann den Reiz ausmacht. Wo wilde Natur industrieller Vergangenheit begegnet. Antje Zimmermann empfiehlt hier das Halden-Hügel-Hopping.

Bonnekamphöhe

In Sichtweite der Zeche Zollverein gibt es eine kleine feine urbane Landwirtschaft. Ein Modellprojekt, das schmeckt. Auf einer Lichtung mitten in Essen kann jeder mitgärtnern und -ackern und seinen grünen Daumen erproben – solidarische Landwirtschaft mal anders. Möglich macht das die Bonnekamp-Stiftung.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Emscherkunstweg

Zwei Frauen stehen vor dem Kunstwerk "Neustadt"

Zwei Frauen stehen vor den Gebäuden aus der Installation "Neustadt" von Julius von Bismarck

Kultur-Kurzurlaub vor der Haustür, mitten im Grünen. Und das auch noch kostenlos. Das ist bei uns im Ruhrgebiet regelmäßig möglich. Da gibt es tatsächlich einiges Überraschendes zu entdecken. Neben viel Wasser und Grün, auch ganz viel Kunst – auf dem Emscherkunstweg.

Baldeneysteig

Bei gutem Wetter sind zwei Kanus auf dem See zu sehen

Das Wandern am Baldeney See ist durch die schönen Wege ein Genuss.

Herbst ist für Antje Zimmermann sowieso die Zeit, in der man einfach mal spazieren gehen sollte. Wandern vielleicht sogar. Auf jeden Fall raus und die Natur genießen. Das geht längst auch im Ruhrgebiet. Zum Beispiel in Essen, auf einem 27 Kilometer langen Höhenweg – dem Baldeneysteig.

Stand: 16.09.2021, 06:00

Weitere Themen