Feuerschale aus Beton

Feuerschale aus Beton Hier und heute 08.10.2020 12:41 Min. Verfügbar bis 08.10.2021 WDR

Feuerschale aus Beton

Handwerksexpertin Sylvia Adamec hat eine tolle Idee zum Nachmachen. Sie zeigt, wie Sie eine Feuerschale aus Beton und Stein bauen können, die im Garten und auf dem Balkon für behagliche Wärme und Licht sorgt.

Die Anleitung

(von Sylvia Adamec)

Material

  • Schnellbeton
  • Wasser
  • Handschuhe
  • Kleine Schaufel oder Betonquirl
  • Mörteleimer oder sonstiges Gefäß zum Anrühren des Betons
  • Schüsseln aus Kunststoff in zwei Größen
  • Silikonspray oder sonstiges Trennmittel (z.B. Speiseöl)
  • Maschendraht
  • Brennpaste oder Partyflamme in der Metalldose
  • Kieselsteine

So wird’s gemacht

Feuerschale aus Beton

So könnte Ihre Feuerschale aussehen!

Wählen Sie zunächst eine Kunststoffschüssel aus, die das gewünschte Außenmaß der späteren Betonschale hat. Die kleinere Schüssel sollte einen um einige Zentimeter kleineren Umfang haben. Sprühen Sie nun die größere Schüssel von innen, die kleinere von außen gründlich mit dem Silikonspray ein.

Tipp

Auch Speiseöl lässt sich als Trennmittel nutzen. Einfach mit dem Pinsel auftragen.

Zunächst etwa so viel Betonpulver in ein Gefäß geben, wie man benötigen würde, um drei Viertel der größeren Schüssel zu füllen. Dabei am besten Einweghandschuhe tragen. Die Betonmasse in einem anderen Gefäß mit Wasser entsprechend der Packungsanweisung mit Wasser anrühren. Am einfachsten geht das mit einem Betonquirl, der auf die Bohrmaschine gesetzt wird. Oder mit einer kleinen Schaufel gründlich rühren.

Nun den Schnellbeton direkt verarbeiten und zügig in die größere Schüssel arbeiten. Die kleinere Schüssel fest hineindrücken. Sollte der Rand noch Spiel nach oben haben, vorsichtig noch Beton nachfüllen.

Wichtig: Die innere Schale darf nicht bis auf den Boden der äußeren Schale gedrückt werden.

Durch gleichmäßiges Klopfen (eventuell vorsichtig mit dem Gummihammer) an die Außenwand eventuelle Lufteinschlüsse aus dem Beton herausarbeiten. So entsteht eine glatte Oberfläche.

Tipp

Ist der Rand nicht eben, kann jetzt mit einem gewässerten Pinsel noch nachgearbeitet werden.

Kieselsteine

Mit Steinen kann die Schüssel beschwert werden.

Die kleine Schale mit Steinen oder ähnlichem beschweren und eventuell - etwa mit eingesteckten Korken - auf gleichen Abstand zu allen Seiten bringen. Die Schale auf einen ebenen Untergrund stellen und den Beton am besten über Nacht trocknen lassen. Dann die Schale auf einem weichen Untergrund umdrehen und durch Biegen des Kunststoffs lösen.

Mit einem Gummihammer vorsichtig an die Außenwand klopfen und den Beton von den Kunststoffschalen befreien.

Tipp

Wenn sich die Schale nicht gut lösen lässt, hilft heißes Wasser, das man über die umgedrehte Kunststoffschale gießt.

Den oberen Rand der Betonschale ggf. mit feinem Schmirgelpapier glätten.

Die Dose mit der Brennpaste oder die Partyflamme in der Metalldose öffnen und in die Mitte der entstandenen Schale setzen. Den Maschendraht in der passenden Größe für die Schale ausschneiden. Dann den Draht in die Schale legen, sodass der Brenner bedeckt ist und ggf. die Ränder nach unten in die Schale hineinbiegen. Nun die Kieselsteine gleichmäßig auf der Drahtfläche verteilen.

Die Flamme mit einem Stabfeuerzeug entzünden für einen gemütlichen Abend im Garten oder auf dem Balkon. Viel Spaß!

 

Alle Beiträge von DIY - alles selbstgemacht

Unsere Videos