Big Bonn - Einmal Hauptstadt und zurück

Big Bonn: Einmal Hauptstadt und zurück Heimatflimmern 24.05.2019 44:00 Min. UT AD Verfügbar bis 24.05.2020 WDR Von Ulrike Brincker

Big Bonn - Einmal Hauptstadt und zurück

Im Mai 1949 wurde die Bundesrepublik Deutschland gegründet - und die bis dato unauffällige kleine Stadt Bonn zur Hauptstadt. Als Provisorium, wie immer wieder betont wurde, aber für 40 Jahre sehr erfolgreich auf eine ganz eigene Art. Bonn stand für den neuen Stil, mit dem die Bundesrepublik international um Vertrauen werben wollte: bescheiden, pragmatisch, unaggressiv.

Königin Elisabeth II. und Bundespräsident Lübke gehen mit anderen Personen durch eine mit Absperrgittern geschützte Straße

Royaler Besuch im Bundesdorf: Königin Elisabeth II. 1965 ging mit Bundespräsident Lübke zu Fuß durch Bonn.

Die Dokumentation lässt Bonns große Zeit noch einmal Revue passieren. Die Herausforderungen und Improvisationskunst der ersten Jahre, als es vor allem darum ging, Raum für Parlament und Regierung, Politiker, Ministerialbeamte und Diplomaten zu finden. Die glanzvollen Momente, als Staatschefs und gekrönte Häupter zu Besuch an den Rhein kamen und am Bonner Rathaus ein Bad in der Menge nahmen.

Und dann der für Bonn schicksalhafte Tag, als das Parlament nach langer Debatte entschied, dass künftig wieder Berlin Regierungssitz sein sollte.

Auf dem Foto sieht man viele Menschen mit Plakaten gegen den Umzug demonstrieren. Auf den Plakaten kann man unter anderem 'Umzug ist Unfug' und 'Umzugswahn legt Rheinland lahm' lesen.

Vergeblich: Trotz aller Proteste konnten die Bonner den Umzug nach Berlin nicht verhindern.

Wie hat Bonn als Hauptstadt funktioniert? Wie hat sich die Stadt verändert? Und wie haben die Bonner das "Abenteuer Hauptstadt" erlebt? Mit Erinnerungen von Menschen, die während der Hauptstadtzeit in Bonn gelebt und gearbeitet haben, und mit viel Archivmaterial erzählt der Film vom besonderen Zusammenleben zwischen Einheimischen, Politikern, Journalisten, Diplomaten und Agenten am Rhein - ein bisschen nostalgisch und mit einem Augenzwinkern.

Ein Film von Ulrike Brincker
Redaktion: Beate Schlanstein

Stand: 08.05.2019, 14:18

Unsere Videos