Unser Programm im August

Unser Programm im August

Im August feiert NRW seinen 75. Geburtstag. Heimatflimmern blickt zurück auf die ersten Jahrzehnte dieses Bindestrich-Landes voller Sehnsucht, ergreifender Momente und menschlicher Abenteuer.

Glückliches Münsterland

Eine Luftaufnahme vom Dom und Domplatz im westfälischen Münster.

Im Münsterland versteht man es, Tradition und Innovation miteinander in Einklang zu bringen - und genießt eine herrliche Landschaft. Mittendrin und unangefochten die glückliche Metropole Münster, die sich seit 2004 "Lebenswerteste Stadt" nennen darf. Eine Musterregion und zudem wunderschön.
Ein Film von Achim Scheunert | Redaktion: Thomas Kamp, Barbara Schmitz

Su lang mir noch am Lääve sin – 30 Jahre Brings

Die Band Brings bei einem Auftritt auf der Bühne

Vom feuchten Probenkeller bis auf die Riesenbühne. Höhenflüge und Abstürze, Krisen und Neuanfänge. Und das seit 30 Jahren. Die Dokumentation begleitet "Brings" durch ihr ganz besonderes Jubiläumsjahr und blickt zurück auf drei Jahrzehnte Bandgeschichte – mit zum Teil noch nie gezeigtem Privataufnahmen aus dem Fundus der fünf Musiker.
Ein Film von Andreas Fröhlich und Wilm Huygen  | Redaktion: Monika Pohl

Vom Dorf zur Macht – Landeshauptstadt Düsseldorf

Blick auf den Rhein und das Panorama von Düsseldorf

Vor 75 Jahren schufen die britischen Besatzer aus dem einstigen „Dorf an der Düssel“ eine richtige Landeshauptstadt. Doch warum ausgerechnet Düsseldorf – und nicht das größere Köln? Kö-Bogen-Architekt Christoph Ingenhoven oder die junge Bloggerin Alexandra Wehrmann, die uns die andere Seite von "Bling-Bling-Düsseldorf" zeigt, lassen die Geschichte der Stadt lebendig werden.
Ein Film von Clemens Gersch und Michael Wieseler  | Redaktion: Thomas Kamp

Die neue Reihe: “Unser Land in den 50ern”

Eine Collage mit Abbildungen aus den 50er Jahren, die eine Frau im typischen Stil der Jahre und ein Passagierflugzeug und dem Reihen-Titel Unser Land in den 50ern zeigt

Die Zukunft Nordrhein-Westfalens beginnt am 23. August 1946: Die britische Besatzungsmacht formt aus den Provinzen Nordrhein und Westfalen ein Land. Der WDR blickt zurück auf die Stunde Null, erzählt, wie das Land Fahrt aufnahm. Die 50er Jahre erzählen sich wie ein modernes Märchen. Aus dem Nichts, umgeben von Trümmern, wird das Land zum Motor der jungen Bundesrepublik. Große Geschichten und kleine Anekdoten – in vier Teilen zeigt der WDR eine spannende Zeitreise durch ein erfolgreiches Jahrzehnt Nordrhein-Westfalens.

Vom 20.08. bis zum 10.09.2021 jeweils freitags 20:15 - 21:00 Uhr

  • Folge 1: Ein neues Leben. Ein Film von Kathrin Schwiering
  • Folge 2: Aufbruch ins Wirtschaftswunderland. Ein Film von Caro Wagner
  • Folge 3: Wir sind wieder wer. Ein Film von Simone Schillinger
  • Folge 4: ​Wohlstand für alle! Ein Film von Uta Angevoort und Katja Lübers

Stand: 28.06.2021, 14:20

Der Rhein - Unser Multimedia-Angebot

Unsere Zeitreise-Reihe