Allrounder Küchenmaschinen: Wer braucht sie wirklich?

Allrounder Küchenmaschinen: Wer braucht sie wirklich? Der Haushaltscheck 01.12.2021 44:09 Min. UT Verfügbar bis 30.11.2022 WDR

Der Haushalts-Check mit Yvonne Willicks

Allrounder Küchenmaschinen: Wer braucht sie wirklich?

Es gibt sie in allen Farben oder im klassischen, zeitlosen Design: Küchenmaschinen! Die einen schwören auf sie und ihre Technik, für andere geht beim Nutzen der Küchenhelfer das Kochfeeling gänzlich verloren.

In erster Linie sollen sie einem viel Arbeit abnehmen. Ihre Funktionen scheinen dabei ins Unendliche zu gehen: Mixen, Zerkleinern, Häckseln, Pürieren. Seit einigen Jahren auch Kochen und ganz neu: Anbraten. Aber wer braucht eine Küchenmaschine eigentlich wirklich?

Diese Arten gibt es:

  • Küchenmaschine mit Rühr- und Mixfunktion
  • Küchenmaschine mit Kochfunktion
  • Universal-Küchenmaschine

Der Trend der kochenden Küchenmaschinen ist nicht mehr aufzuhalten. Neben dem großen Flaggschiff aus Wuppertal spielen inzwischen auch Discounter mit. Wir haben drei Geräte in der Kategorie: günstig, mittelpreisig und teuer drei Wochen lang von zwei Familien testen lassen.

Getestet wurden folgende Maschinen

Das Bild zeigt drei verschiedene Küchenmaschinen.
  1. Monsieur Cuisine, UVP 349 Euro
  2. KRUPS Prep&Cook XL, UVP 849,99 Euro
  3. Bosch Cookit, UVP 1.299 Euro

Und das sind die Test-Kriterien

  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Funktion
  • Handhabung
  • Kochergebnis
  • Pflegeaufwand

Die Ergebnisse unserer Testgeräte

Monsieur Cuisine von Lidl:

+ Preis-Leistungs-Gewinner
+ intuitive Bedienbarkeit
+ nutzerfreundliche Handhabung
+ integrierte Rezeptdatenbank
+ angenehme Größe, da er nicht zu klobig ist

- brät nicht richtig an, es entstehen keine Röstaromen
- das Messer lässt sich nicht rausnehmen, daher ist die Reinigung schwierig 

KRUPS Prep&Cook XL

+ großer Topf
+ nicht zu klobig

- kein Guided Cooking, man muss die App und zusätzlich das Kochbuch nutzen 
- hat keinen festen Stand auf der Arbeitsfläche
- häckselt sehr klein
- der Topf ist sehr schwer und lässt sich nicht intuitiv öffnen

Bosch Cookit

+ leise
+ großer Topf
+ solide Verarbeitung
+ Guided Cooking, bedeutet man nutzt die digitalen Rezepte
+ die Anbratfunktion überzeugt
+ scharfes Messer, dieses schneidet schön

Vor dem Kauf sollten Sie auf folgende Kriterien unbedingt achten:

  • Fassungsvermögen des Topfes bzgl. der Anzahl der Personen im Haushalt
  • Einsatzmöglichkeiten
  • Zusatzfunktionen

Der richtige Umgang und die regelmäßige Wartung

Das Bild zeigt einen Thermomix beim warten.

Wenn Sie bereits eine Küchenmaschine besitzen, ist es wichtig, dass das Gerät regelmäßig gewartet wird.  Unser Expertentipp lautet: die Maschine alle 5 bis 10 Jahre in die Wartung geben und immer behutsam mit ihr und der eingebauten Elektronik umgehen.

Um dem bekannten Waagen-Problem beim Thermomix entgegenzuwirken, ist die richtige Handhabung das A und O. Da bei der Küchenmaschine von Vorwerk die Waagensensoren im Boden der Maschine verbaut sind ist es wichtig, dass man sie nicht über die Arbeitsfläche zieht, sondern sie an dem dafür vorgesehenen Griff anhebt. Des Weiteren sollte man immer darauf achten, dass die Füße am Boden stets sauber sind. Bereits kleine Verschmutzungen könnten dazu führen, dass die Sensorik versagt und das Wiegen somit unmöglich macht. Beachtet man diese kleinen Tipps, wird man viele Jahre Spaß an seiner Küchenmaschine haben. Dass es nicht immer das neuste Gerät sein muss, das hat uns Zuschauerin Tanja Dittmar gezeigt.

Stand: 30.11.2021, 17:00

Weitere Themen

Alle Sendungen