Frau tv Themen am 02.04.2020

Frau tv vom 02.04.2020 Frau tv 02.04.2020 28:28 Min. UT Verfügbar bis 02.04.2021 WDR

Frau tv in dieser Woche mit Sabine Heinrich

Zunahme von Gewalt gegen Frauen erwartet!
Das enge Zusammenleben fördert Streit und Auseinandersetzungen

von Uschi Müller

Die Schulen und die Kitas sind geschlossen, viele Menschen arbeiten von zu Hause, die Kontakte zu Freunden und Familie sind reduziert. Das enge Zusammenleben kann dazu führen, dass sich Aggressionen verschärfen und häusliche Gewalt zu nimmt. So bereits passiert in China und Italien. Frau tv spricht mit Eva Inderfurth von der Frauenberatungsstelle Düsseldorf, was in dieser Situation zu beachten ist und wo es Hilfe gibt.

Zunahme von Gewalt gegen Frauen erwartet! – Das enge Zusammenleben fördert Streit und Auseinandersetzungen

Hebamme Sonja Liggett-Igelmund:
Alltag in bewegten Zeiten

von Kathrin Schamoni

Wie läuft der Alltag als Hebamme in einer Klinik im Moment ab. Wie fühlt Sonja sich, wie läuft es im Kreißsaal? Wie ist es, Kinder zu kriegen in Zeiten von Coronavirus-Erkrankungen?

Hebamme Sonja Liggett-Igelmund: – Alltag in bewegten Zeiten

Familiengeheimnisse:
Wenn der Vater gar nicht der richtige Vater ist

von Monika Schuck

Karola fühlte sich immer unverstanden in ihrer Familie, ihre Mutter begegnete ihr mit Ablehnung, ihrem vermeintlichen Vater sah sie gar nicht ähnlich. Doch keiner redete mit ihr. Ihre jüngere Schwester verplapperte sich und sagte einmal zu ihr „du hast mir gar nichts zu sagen, du bist gar nicht meine richtige Schwester“. Karola stellte immer mehr Fragen, wollte mit 21 das Stammbuch sehen, die Mutter reagierte aufgebracht. Zwei Jahre später, als sie ausziehen wollte und die Geburtsurkunde brauchte, stand dort „Vater unbekannt“. Doch auch jetzt sagte die Mutter nichts….

Familiengeheimnisse: – Wenn der Vater gar nicht der richtige Vater ist

Neues Berufsbild: „Pickerin
Ist das die Rettung oder der Anfang vom Ende des Offline-Handels?

von Julia Friedrichs

Seitdem die Ausgangsbeschränkungen in Kraft sind, sehen die Fußgängerzonen in deutschen Städten verändert aus: Gitter und Jalousien heruntergelassen. Die Ladentüren verschlossen. Für wie lange noch? Ebenso ungewiss ist, wie viele Geschäfte danach wieder öffnen werden und wie massiv sie der Online-Handel verdrängen wird. Der Modehändler Zalando zum Beispiel will zum zentralen Marktplatz für Mode werden. Zalando hat bislang rund 1500 Läden an das eigene Onlineportal angeschlossen. Die Karstadt-Warenhäuser, aber auch die der Konsum-Gruppe in Weimar. Dort ist ein neuer Beruf entstanden: „Die Pickerin“. Sie sucht im Kaufhaus die Ware für Online-Kunden zusammen und packt sie in Zalando-Pakete.

Neues Berufsbild: „Pickerin“ – Ist das die Rettung oder der Anfang vom Ende des Offline-Handels?

Mehr Geld für Frauenberufe!
Ein neues Bewertungssystem könnte Abhilfe schaffen

von Klaus Kuderer

In diesen Tagen loben alle vor allem die Arbeit in der Pflege, Kinder- und Altenbetreuung, die hauptsächlich von Frauen geleistet wird. Aber bei der Bezahlung stehen sie ganz unten. Die Gehaltslücke zwischen Männern und Frauen ist nach wie vor zu hoch, 21% laut aktueller Studie des Dt. Instituts für Wirtschaftsforschung. Das Aussetzen nach der Geburt, Teilzeitjobs, aber vor allem auch viele schlechter bezahlte Jobs für Frauen sind die Hauptgründe. Prof. Ute Klammer von der Uni Duisburg-Essen hat ein neues Bewertungssystem für Tarifparteien und Betriebe entwickelt. Was müsste geändert werden, damit endlich Schluss ist mit der ungerechten Bezahlung von Frauen?

Mehr Geld für Frauenberufe!  – Ein neues Bewertungssystem könnte Abhilfe schaffen

Die Rabenmutter:
Fünf Wochen allein mit dem Kind zu Hause

von Katja Garmasch

Frau tv-Autorin Katja Garmasch wirft mal wieder einen ironisch schrägen Blick auf die Mütter-Eltern-Kinderwelt. Dieses Mal geht es um das Leben mit Kind in Corona-Zeiten…

Die Rabenmutter

Stand: 01.04.2020, 20:13

Startseite

Frau tv in den Sozialen Medien