Frau tv Themen am 28.11.2019

Frau tv Frau tv 28.11.2019 28:44 Min. UT Verfügbar bis 28.11.2020 WDR

Frau tv in dieser Woche mit Sabine Heinrich

Achtung bei der Partnersuche
Tipps für Liebessehnsüchtige von Astrid

von Heinke Schröder

Astrid hat uns geschrieben mit Tipps für Fortgeschrittene auf Liebessuche. Sie war jahrelang verheiratet, dann war Schluss mit dem „bis dass der Tod euch scheidet“. Und Astrid ging erneut auf die Suche nach dem großen Glück. Und stellte fest, sie weiß viel über die Liebe, aber die Liebeswelt hat sich verändert. Früher lernte man sich im Kino kennen, heute datet man sich im Internet. Und auch Astrid traf dort auf einen sympathischen Mann, der sie besuchte und bei dem sie sich wohl fühlte, aber die Sache hatte einen Haken…

Achtung bei der Partnersuche – Tipps für Liebessehnsüchtige von Astrid

Familienpflegerin
Ein Beruf ohne Lobby, ohne klar geregelte Bezahlung

von Uschi Müller

Der Beruf Familienpflege hat keine Lobby. Ursprünglich war es ein Ehrenamt: die Diakonissen kamen in die Familien und halfen bei Krankheit, bei Problemen mit den Kindern oder in der Altenpflege. Diese Aufgaben übernehmen jetzt Familienpflegerinnen. Dafür werden sie theoretisch und praktisch ausgebildet. Leider hat der Gesetzgeber vergessen, das Berufsbild und damit auch die Bezahlung klar zu definieren. Stephanie hat uns geschrieben, sie macht eine Ausbildung als Familienpflegerin, weil sie den Traum hat mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten. Sie hatte Probleme einen Platz für ihr Anerkennungsjahr zu bekommen, mit der Begründung, sie sei dafür nicht als Fachkraft geeignet. Sie fühlt sich als Mitarbeiterin zweiter Klasse und hat uns gebeten, mal nachzuhaken, warum das so ist.

Familienpflegerin – Ein Beruf ohne Lobby, ohne klar geregelte Bezahlung

Vom Büro auf die Alp
Und wie sich das Leben komplett verändern kann

von Monika Schuck

Sie ist eine erfolgreiche Karrierefrau, als sie einen radikalen Schnitt in ihrem Leben macht. Katharina Afflerbach kündigt Wohnung und Job, geht für vier Monate als Sennerin und Bäuerin auf eine Alp in die Schweizer Berge. Dort erwartet sie aber nicht nur Idylle, sondern vor allem harte körperliche Arbeit -  eine Riesenherausforderung für die Großstädterin. Sie kommt immer wieder an ihre Grenzen, aber die schönen, befriedigenden Seiten überwiegen. Gestärkt und mit neuem Blick auf ihr Leben und ihre Zukunft kommt sie zurück. Nach ihrem ersten Bergsommer wagt sie auch beruflich einen Neuanfang, macht sich als freie Texterin selbstständig.

Vom Büro auf die Alp – Und wie sich das Leben komplett verändern kann

Der Womanizer!
Wie ein Erfinder aus dem Schwabenland Frauen glücklich macht

von Uschi Müller

Michael Lenke ist ein Tüftler mit vielen Patenten, hat damit viel Geld verdient. Warum berichtet Frau tv ausgerechnet über ihn? Weil er ein „Frauenversteher“ sei, so seine bessere Hälfte und weil er den „Womanizer“ erfunden hat, er verschafft Frauen mühelos Orgasmen. Michael Lenke fiel vor ein paar Jahren eine Studie in die Hände, wonach über 50 Prozent der Frauen keinen Höhepunkt erleben. Das hat seinen Ehrgeiz geweckt, und er hat sich umgeschaut auf dem Markt der Sexspielzeuge und festgestellt, dass fast alles vibriert. Kann es nicht auch anders funktionieren, fragte er sich und begann zu probieren. Und da kommt seine Frau Brigitte ins Spiel, die alle Prototypen testen musste.

Der Womanizer! – Wie ein Erfinder aus dem Schwabenland Frauen glücklich macht

Stand: 24.11.2019, 13:25

Startseite

Frau tv in den Sozialen Medien