Frau tv Themen am 07.11.2019

Frau tv Frau tv 07.11.2019 29:31 Min. UT Verfügbar bis 07.11.2020 WDR

Frau tv in dieser Woche mit Lisa Ortgies

Upskirting – Wenn Frauen heimlich unterm Rock fotografiert werden
Jetzt stößt eine Petition eine Gesetzesinitiative an

von Heinke Schröder

Die Frauen bekommen meistens nichts davon mit, wenn Männer ihnen auflauern und Fotos von ihrem Intimbereich schießen. Das passiert in der Schule, auf offener Straße, in der Bahn oder auf der Rolltreppe. Bisher hatten diese Männer nichts zu befürchten und blieben straffrei. Frau tv hat im März darüber berichtet. Die Studentin Hanna Seidel hat den Bericht gesehen und ist aktiv geworden. Sie und ihre Mitstreiterinnen haben eine Petition gestartet, wonach upskirting als sexuelle Belästigung eingestuft werden soll. Über 100.000 Unterschriften haben sie gerade der Bundesjustizministerin Christine Lambrecht übergeben. Frau tv hat Hanna Seidel getroffen.

Upskirting – Wenn Frauen heimlich unterm Rock fotografiert werden

Vom Osten in den Westen
Und aus Jenny und Jens wird ein Paar

von Ulf Eberle

Anlässlich des Mauerfalls vor 30 Jahren wird momentan landauf landab darüber diskutiert, was Ost und West eint, und was sie weiterhin trennt. Uns hier im tiefen Westen hat interessiert, wie sich diejenigen fühlen, die aus der DDR nach NRW gezogen sind und seitdem hier leben. Nach der Wende waren es vor allem Ostfrauen, die den Neuanfang im Westen wagten. Eine von ihnen ist Jenny Heckmann. Sie ist ein Teenager, als die Mauer fällt. Ein paar Jahre später zieht sie von Halle nach Krefeld, macht eine Banklehre und studiert später Medizin. Jenny heiratet Jens aus dem Westen, die beiden bekommen zwei Söhne. In Langenfeld eröffnet Jenny eine eigene Praxis für Allgemeinmedizin. Also alles super?

Vom Osten in den Westen – Und aus Jenny und Jens wird ein Paar

Verhütung muss man sich leisten können
Das ergab ein Modellprojekt von Pro Familia

von Iris Toussaint

Frauen mit wenig Geld können sich Verhütung kaum leisten. Das ist das Ergebnis eines Modellprojektes von Pro Familia, der Deutschen Gesellschaft für Familienplanung und Sexualberatung. Drei Jahre lang übernahmen die Pro Familia-Beratungsstellen in sieben Städten für Frauen über 20 die Kosten für Pille, Spirale und andere Verhütungsmittel. Dabei zeigte sich, dass zum Beispiel Hartz IV-Empfängerinnen, Studentinnen mit Bafög oder Migrantinnen am Ende des Monats kaum noch Geld für Verhütungsmittel haben. Bis zum 22. Lebensjahr werden diese Kosten von den Krankenkassen übernommen. Danach müssen Frauen Verhütungsmittel selbst bezahlen. Das Ergebnis der Studie sei für ein hochentwickeltes Land wie unseres ein Armutszeugnis - so Pro Familia.

Verhütung muss man sich leisten können – Das ergab ein Modellprojekt von Pro Familia

Die Kinder aus dem Haus
Was macht frau mit dem neuen Leben

von Susanne Böhm

Uta ist Mitte 50 und Mutter von vier Töchtern. Mit 20 bekam sie ihre erste Tochter. Die drei Ältesten sind schon aus dem Haus, nun verlässt die jüngste das Nest, um eine Ausbildung in Mainz zu beginnen. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt, Uta hat gemischte Gefühle: Zum einen ist sie traurig über das Ende der Familienzeit, der Geborgenheit in einer großen Gemeinschaft. Zum anderen freut sie sich auf die neu gewonnene Freiheit, die Zeit ohne ständige Verpflichtungen. Neue Hobbies will sie beginnen, einen Lebenspartner finden.

Die Kinder aus dem Haus – Was macht frau mit dem neuen Leben

Die Rabenmutter:
Von den Vorteilen des Mutterseins

von Katja Garmasch

Frau tv Autorin Katja Garmasch wirft mal wieder einen ironisch schrägen Blick auf die Mütter-Eltern-Kinderwelt. Dieses Mal geht es um die vielen Vorteile, die das Muttersein so mit sich bringt…

„Die Rabenmutter“ – Eine neue Kolumne von unserer Autorin Katja Garmasch

Stand: 01.11.2019, 15:47

Startseite

Frau tv in den Sozialen Medien