Frau tv Themen am 24.01.2019

Frau tv Frau tv 24.01.2019 29:20 Min. UT Verfügbar bis 24.01.2020 WDR

Frau tv in dieser Woche mit Lisa Ortgies

Trotz Trennung ein gutes Familienleben?
Wie kann das funktionieren?

von Jürgen Kura

Christian und Karin haben zwei Kinder und waren eine glückliche Familie. Dann gab es immer mehr Streit. Alle Versuche einer Lösung scheiterten. Es kommt zu einem schwierigen Trennungsprozess. Mit Hilfe einer Mediatorin erarbeitet das Paar einen Plan für ein neues Lebensmodell. Die Mutter zieht aus, die Kinder wohnen abwechselnd bei ihr und dem Vater. Das machen sie jetzt seit sieben Jahren und alle sind damit sehr zufrieden.

Trotz Trennung ein gutes Familienleben? – Wie kann das funktionieren?

Böse Minute
Erleichtert das Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit Müttern das Leben?

von Uschi Müller

Bislang galt, dass in Betrieben ab 15 Mitarbeitern jeder Teilzeit beantragen konnte. Wer das machte, saß in der Teilzeit-Falle, vor allem Frauen. Denn oft gab es kein Zurück in die Vollzeit. Das ist jetzt gesetzlich geregelt: Seit ersten Januar gilt das Recht auf eine sogenannte Brückenteilzeit und jeder kann von Teilzeit wieder in Vollzeit wechseln. Das soll vor allem Müttern das Arbeitsleben erleichtern. Doch das Gesetz entpuppt sich als schwierig, denn es profitieren nur wenige davon und vor allem nur die, die jetzt erst Teilzeit beantragen.

Böse Minute – Erleichtert das Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit Müttern das Leben?

Gleiche Bildungschancen für alle?
Schöne Idee, aber nicht für alle und zunächst nicht für Mirijam

von Klaus Kuderer

Nicht dazugehören, ausgegrenzt sein, arm sein, das alles kennt Mirijam Günther. Als Heimkind und Hauptschülerin hat sie alle Tiefen schon durchlebt. Wer gerade mal einen Hauptschulabschluss hat oder noch weniger vorweisen kann, für den ist das Wort Chancengleichheit ein Fremdwort. Bildungschancen hängen immer noch viel zu stark von der Herkunft ab. Mirijam Günther hat lange gekämpft und es geschafft: Heute ist sie Schriftstellerin und gibt bundesweit Workshops für die, die in einer ähnlichen Situation stecken, wie sie vor einigen Jahren. Diesen Menschen will sie Mut machen.

Gleiche Bildungschancen für alle? – Schöne Idee, aber nicht für alle und zunächst nicht für Mirijam

„Die Rabenmutter“
Eine Kolumne Über die Schwierigkeiten, einen Kita-Platz zu bekommen

von Katja Garmasch

Unsere Autorin Katja Garmasch, selbst Mutter eines kleinen Sohnes, beschäftigt sich dieses Mal schräg-ironisch mit der Suche nach einem Kita-Platz für ihren Sprössling. Wie bringt es Katja doch gleich auf den Punkt: „Kita-Plätze sind wie Wohnungen, knapp und teuer. Da musst Du Dich zwei Jahre vorher anmelden. Am besten, wenn der Typ dich nach deiner Nummer fragt.“

„Die Rabenmutter“  eine Kolumne – Über die Schwierigkeiten, einen Kita-Platz zu bekommen

Mitra Kassai rockt Programm für SeniorInnen
Nach dem Motto „OLL-INKLUSIV"

von Monika Schuck

Mitra Kassai legt als DJ Rita in angesagten Clubs auf. Die Musik und Kulturmanagerin engagiert sich schon lange für soziale Projekte. Sie machte ein Praktikum in einem Altersheim und war geschockt, dass viele der Menschen so einsam sind. Mitra gründete die Initiative „OLL-INKLUSIV“, frei nach dem Motto: Je oller, je doller, in Hamburg. Damit möchte sie Begegnungen und gemeinsame Erlebnisse schaffen, bietet Konzerte, Lesungen, Ausflüge und Workshops an. Sie sagt: „Alte Menschen haben keine Lust an Plastiktischen trockene Kekse zu essen und Halma zu spielen.“ Deshalb heißt es bei „OLL-INKLUSIV“: Raus aus der Bude, mit anderen Spaß haben, aktiv sein, sich austauschen und Freundschaften schließen.

Mitra Kassai rockt Programm für SeniorInnen – Nach dem Motto „OLL-INKLUSIV"

Stand: 18.01.2019, 23:29

Startseite

Frau tv in den Sozialen Medien