Frau tv Themen am 04.03.2021

Frau tv Frau tv 04.03.2021 28:32 Min. UT Verfügbar bis 04.03.2022 WDR

Frau tv in dieser Woche mit Lisa Ortgies

Dilek Gürsoy
Eine erstaunliche Karriere!

von Monika Schuck

Dilek Gürsoy wird als Kind türkischer Eltern 1976 in Neuss geboren. Der Vater stirbt früh und die Mutter muss die drei Kinder mit Fließbandarbeit durchbringen. Schon als Mädchen will Dilek Medizinerin werden, ihre Mutter unterstützt sie dabei. Heute ist Dilek Gürsoy eine bekannte Herzchirurgin, innovativ in der Forschung. Sie ist die erste Frau, die in Europa ein Kunstherz implantiert. Schon viele Jahre operiert sie erfolgreich, arbeitet an zahlreichen Kliniken, auch international.

Dilek Gürsoy – eine erstaunliche Karriere!

Alleinerziehend oder Verwitwet!
Die Ungerechtigkeit mit dem Spitzensteuersatz

von Klaus Kuderer

Alleinerziehende und Verwitwete sind meistens Frauen. Besonders tragisch ist, wenn sie nach der Trennung oder dem frühen Tod des Partners Kinder noch groß ziehen müssen, aber vom Staat dafür abgestraft werden. Wir haben schon öfter darüber berichtet, aber diesmal haben wir zwei Frauen gefunden, die sich damit nicht abfinden wollen. Katrin Reese und Reina Becker kämpfen gegen die Steuerungerechtigkeit in diesem Land und die Tatsache, dass nach wie vor nur Verheiratete finanziell belohnt werden!

Alleinerziehend oder Verwitwet! – Die Ungerechtigkeit mit dem Spitzensteuersatz

Arbeiten und Kinderbetreuung im Betrieb
Julia hat da eine Idee

von Franziska Hilfenhaus

Wenn die Kinder kommen, gehen die Frauen öfters in Teilzeit, die Männer arbeiten meistens Vollzeit weiter. Klar, das hat oft finanzielle Gründe. Aber es liegt auch daran, dass alternative Modelle fehlen. Julia Pedersen hatte ihren Traumjob. Aber als ihre Tochter kam, merkt sie: ich möchte nicht den ganzen Tag ohne mein Kind sein. Aber trotzdem auch gern weiter arbeiten. Und sie hat eine Idee, wie das funktionieren kann.

Arbeiten und Kinderbetreuung im Betrieb – Julia hat da eine Idee

Moments
Video-Installation über Geschlechterrollen

von Sarah Heinrigs

Johanna Baschke hat immer gedacht, sie sei eine starke Frau. Aber eine starke Frau kann es doch nur geben, wenn die Frau als schwaches Geschlecht angesehen wird? Johanna, die vor ihrem Masterabschluss in Fotografie steht, beginnt sich mit dem Thema Geschlechterrollen visuell auseinander zu setzen. Es entsteht die sehr eindringliche und persönliche Video-Installation „Moments“, ihr Masterabschlussprojekt.

„Moments“ – Video-Installation über Geschlechterrollen

Stand: 27.02.2021, 12:25

Startseite

Frau tv in den Sozialen Medien