Buchtipp: "In guten wie in schlechten Tagen"

Buchtipps mit Christine Westermann – In guten wie in schlechten Tagen Frau tv 21.02.2019 02:06 Min. UT Verfügbar bis 21.02.2020 WDR

Buchtipps vom 21.02.2019

Buchtipp: "In guten wie in schlechten Tagen"

Titel: In guten wie in schlechten Tagen
Autor: Tayari Jones
Verlag: Arche Literatur Verlag AG
ISBN-10: 3716027766
ISBN-13: 978-3716027769

Die Autorin

Die Autorin: wurde mit diesem Buch zu einer der bekanntesten und erfolgreichsten Autorinnen. Stand mit dem Roman monatelang auf den vorderen Plätzen der amerikanischen Bestsellerliste. Sie hat in New York gelebt, ist aber jetzt in ihre Heimatstadt Atlanta zurückgekehrt.

Die Handlung

Der Roman erzählt die Liebesgeschichte von Roy und Celestial, beide kommen aus den Südstaaten nennen sich selbst Atlanta -Negroes. Sie ist wunderschön und Künstlerin, er ein Handelsvertreter, auf dem besten Weg, Karriere zu machen. Sie erleben die große leidenschaftliche Liebe, sie heiraten. Doch mit einem Schlag ändert sich ihr Leben. Roy wird zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Die Liebe ist groß, glauben sie. Sie wird das aushalten. Kann sie das wirklich?

Die Bewertung

Dieser Roman über eine große Liebe hat mich zutiefst bewegt“, so wird Barack Obama auf der Rückseite des Buches zitiert. Völlig klar, dass man sofort lesen will, was den Präsidenten bewegt hat, oder? Wichtig zu wissen, dass der ehemalige amerikanische Präsident ein Farbiger ist, einer der weiß, um wieviel schwieriger es ist, zu bestehen, anerkannt zu werden, erfolgreich zu sein, wenn man nicht weiß ist. Ja, Obama hat recht. Es ist eine bewegende Geschichte, das außergewöhnliche Porträt einer Ehe, in der beide kämpfen, dass es wieder so werden kann, wie es war. Bei der man als Leser, mit hofft, mit bangt, Aber haben die beiden überhaupt eine Chance? Diese Frage macht die große Spannung des Romans aus. Der trotz seiner Dramatik leicht, unbekümmert, manchmal fast schnoddrig daherkommt. Der stellenweise amüsant, komisch geschrieben ist. Eine gelungene Mischung aus Liebesgeschichte, Kriminalroman und aktueller amerikanischer Rassenpolitik. Nein, man darf auf keinen Fall preisgeben, warum das Leben von Celestial und Roy plötzlich vom strahlend Hellen ins Tiefdunkle kippt. Was ihn ins Gefängnis bringt. Man erschreckt mindestens so heftig, wie die Protagonisten, als klar wird, was passiert ist. Ist sich sicher, dass sich das Missverständnis auflösen wird. Aber da hat man die Rechnung ohne die amerikanische Wirklichkeit gemacht. Vielleicht ist es auch das, was Barack Obama so tief bewegt hat. Dass die Geschichte von Roy und Celestial nicht einfach nur Romanstoff ist. Dass sie so vielleicht tatsächlich jederzeit passieren kann. Die Autorin: wurde mit diesem Buch zu einer der bekanntesten und erfolgreichsten Autorinnen. Stand mit dem Roman monatelang auf den vorderen Plätzen der amerikanischen Bestsellerliste. Sie hat in New York gelebt, ist aber jetzt in ihre Heimatstadt Atlanta zurückgekehrt.

Stand: 21.02.2019, 20:14

Startseite

Frau tv in den Sozialen Medien