Ohne Schnitzel geht es nicht: 6. Schnitzel dell'arte

Deutschland 2019

Ohne Schnitzel geht es nicht: 6. Schnitzel dell'arte

Günther und Wolfgang sind tatsächlich an ein Schmerzensgeld gekommen, mit dem sie die Anzahlung für die Schnitzelbude leisten könnten. Doch da erhält Wolfgang Besuch von Kostas, dem Handwerker, der die Treppe bei Sonne gebaut und so Wolfgangs vorgeblichen Unfall zu verantworten hat. Er hat von dem Sturz gehört und möchte sich entschuldigen. Kostas' Demut und Großzügigkeit beschämen vor allem Günther, der das Treppengeländer bei Sonne mutwillig kaputt getreten hat, um die Notlüge vom Sturz auf die Skulptur zu unterfüttern. Als der Grieche dann noch anfügt, dass Rolf Sonne ihn nun nicht mehr bezahlen will und er deshalb seine Gründungskredite nicht zurückzahlen kann, wird es für Günther schier unerträglich.

Die Freunde bringen es nicht übers Herz, das Geld, das sie auf dem Rücken des armen Kostas ergaunert haben, als Anzahlung für ihren Traum von der Schnitzelbude zu übergeben. Günther entscheidet letztlich, dass Kostas das Geld bekommen soll. Und so stehen die beiden Kumpel wieder bei Null, alles auf Anfang. Während Günther nach dieser erneuten Niederlage den Kopf hängen lässt, hat Wolfgang eine Idee: Sonne sucht doch einen Ersatz für die zerstörte Skulptur. Sie müssen einfach selbst Ersatz schaffen.
Doch leider hat der geschäftstüchtige Galerist Schmittering dieselbe Idee. Ihn müssen sie jetzt nur noch ausstechen...

Darsteller
Günther Kuballa (Armin Rohde)
Wolfgang Krettek (Ludger Pistor)
Karin Krettek (Therese Hämer)
Jessi Krettek (Cristina Do Rego)
Frau Gottschalk (Ramona Kunze-Libnow)
Theo (Tilo Prückner)
Jutta (Tina Seydel)
Rolf Sonne (Albrecht Ganskopf)
Kostas Papastatopoulos (Samir Fuchs)
Schmittering (Andreas Schröders)
Otto (Ingo Haeb)

Stab:
Buch: Ingo Haab
Regie: Michael Lewinsky
Musik: Markus Gartner, Stefan Bernheimer

Stand: 22.06.2019, 16:32

Weitere Themen

Alle Sendungen

Über uns