Immer Wirbel um Marie

Deutschland 2008

Immer Wirbel um Marie

Marie Meier ist unermüdlich: Noch immer betreibt die herzensgute und temperamentvolle Frau ihren kleinen Buchladen in der malerischen Stadt Torgau. Allerdings laufen die Geschäfte trotz tatkräftiger Unterstützung ihres alten Freundes, des Antiquitätenhändlers Hermann, nicht sonderlich gut. Um ihren geliebten Laden über Wasser zu halten, hat Marie notgedrungen einen Job als Näherin in einer kleinen Spielzeugmanufaktur angenommen. Allerdings ist es auch um die Zukunft dieser Firma nicht gut bestellt: Nach dem Tod des alten Besitzers hat der mächtige Spielzeughersteller Dr. Peter Trojan den Traditionsbetrieb gekauft. Und obwohl der von ihm eingesetzte Geschäftsführer, der ebenso dynamische wie schlitzohrige Klaus Sandmann, vor der Belegschaft verspricht, die Firma weiterzuführen, erfahren Marie und ihre Kolleginnen durch einen Zufall, dass Sandmann die Mini-Fabrik schließen und die Produktion nach Asien verlegen will.

So leicht aber lässt eine Frau wie Marie sich nicht abservieren. Um die Schließung zu verhindern, bittet sie den sympathischen Lokaljournalisten Nico um Hilfe. Der zeigt jedoch erst Interesse an dem Fall, als Marie ihm vorgaukelt, sie und ihre Kolleginnen würden derzeit eine große Revue zum 100-jährigen Betriebsjubiläum einstudieren. Dies hat zur Folge, dass die Damen nunmehr nicht nur in den Arbeitskampf ziehen, sondern auch schleunigst ein paar Song-and-Dance-Nummern einstudieren müssen. Zwar landet die Story über die geplante Firmenschließung prompt auf der Titelseite der Lokalzeitung, aber mit einer großzügigen Spende an das Blatt gelingt es Sandmann, weitere Negativ-Schlagzeilen zu unterbinden. Trotz dieses Rückschlags geben Marie und ihre Kolleginnen nicht auf. Dank einer gewitzten Internet-Kampagne und dem Bericht eines großen Fernsehsenders scheinen sie ihr Ziel schließlich zu erreichen: Sandmann wird entlassen und Trojan verkündet vor laufenden Kameras, dass die Manufaktur erhalten bleibt.

In Wahrheit aber will der Konzernboss nur Zeit schinden und die Firma zu einem späteren Zeitpunkt dichtmachen. Diese Rechnung hat er allerdings ohne Sandmann gemacht der gewiefte Manager nämlich stellt sich unverhofft gegen seinen einstigen Boss und gibt Marie einen entscheidenden Tipp.

Stab:
Buch: Katharina Hajos, Constanze Fischer
Kamera: Til Maier
Musik: Wolf Wolff
Regie: Ariane Zeller

Darsteller:
Marie Meyer (Marianne Sägebrecht)
Hermann Raabe (Hans Peter Korff)
Klaus Sandmann (Christoph M. Ohrt)
Babs (Eva Hassmann)
Petra (Tatjana Alexander)
Elfriede Lemke (Marie Gruber)
Jeanette (Sarah Alles)
Ulrike (Julia Schmidt)
Lena Schuster (Oona Malinowski)
Viktor Sandmann (Andi Wittmann)
Nico Bluhm (Christian Oliver)
Olaf (Oliver Broumis)
Heinz Bremser (Artur Albrecht)
Dr. Peter Trojan (Gunter Berger)

Weitere Themen

Alle Sendungen

Über uns