Drehstart für WDR-Webserie „Muspilli“

Muspilli

Drehstart für WDR-Webserie „Muspilli“

Die Dreharbeiten für die WDR-Short Comedy „Muspilli“ mit Josefine Preuß und Tristan Seith in den Hauptrollen sind gestartet. „Muspilli“ ist eine von zwei Produktionen, die bei der WDR Serien-Challenge im vergangenen Jahr überzeugt hatten.

Der schwarze Humor der Pilotfolge rund um ein ungewöhnliches Paar im Kampf gegen den Rest der Welt (zu sehen bei WDR.de) begeisterte die WDR-Zuschauer:innen, die per Onlinevoting für die Staffelproduktion der Short Comedy stimmten. Insgesamt werden jetzt acht zehnminütige Folgen produziert, die im Herbst im WDR-Channel der ARD-Mediathek zu sehen sein werden.

Die Story
Zwei Außenseiter treffen in einem Blind Date Schnitzel-Dinner aufeinander. Sie heißt Fina, ist bipolar, frisch geschieden, Mutter einer fünfjährigen Tochter, und festentschlossen, sich mit allen Mitteln das verlorenen Sorgerecht für ihre Tochter zurückzuholen. Er heißt Ove, Anfang 40, und hatte noch nie eine Freundin, was vor allem daran liegt, dass er sich als alleiniger Kämpfer gegen die Ausbreitung der dunklen Energie sieht – also ein waschechter Verschwörungstheoretiker.

Was als unbeholfenes Schnitzel-Dinner-Date beginnt, eskaliert völlig unerwartet und läuft schließlich noch mehr aus dem Ruder. Danach ist nichts mehr wie es war. Das Schicksal vereint Lea und Ove im Kampf ums Sorgerecht und gegen die Ausbreitung der dunklen Energie. Neben Josefine Preuß und Tristan Seith sind in weiteren Rollen Stephan A. Tölle, Kathrin Bühring, Banafshe Hourmazdi, Joel Williams u.a. zu sehen.

Die achtteilige Short Form Comedy-Serie „Muspilli“ wird im Spätherbst 2021 in der ARD-Mediathek zu sehen sein. Sie wird auch im linearen Programm ausgestrahlt, ein Sendetermin im WDR Fernsehen steht noch nicht fest.

„Muspilli“ ist eine Produktion der Granvista Media. Regie und Produktion: Nahuel Lopez, nach einem Buch von Nahuel Lopez, Lars Lindigkeit und Oliver Keidel. Verantwortlicher Redakteur ist Frank Tönsmann (WDR).

Stand: 21.07.2021, 13:26