Kurzbiografie der story-Autorin

Eva Müller

Eva Müller

Eva Müller

Eva Müller, geb. 1979, studierte 1998-2003 Geschichte, Öffentliches Recht und Linguistik in Tübingen und Marseille. Im Anschluss daran volontierte sie beim Westdeutschen Rundfunk (WDR) in Köln. Seit 2005 arbeitet sie als freie Journalistin für die WDR/ARD-Dokumentations-Redaktionen ‚Die Story’ und ‚Aktuelle Dokumentation’ sowie das ARD-Politikmagazin MONITOR.

Für ihre Filme wurde sie u.a. mit dem Deutschen Fernsehpreis, dem Axel-Springer-Preis, dem CNN Award 'Journalist of the year' und dem Hanns-Joachim-Friedrichspreis ausgezeichnet und für den Adolf-Grimme-Preis nominiert. 2013 erschien ihr Buch "Gott hat hohe Nebenkosten", das ein SPIEGEL Bestseller wurde.

Filme (Auswahl)

  • Abgehängt (ARD/WDR 2006)
  • Die Hartz 4 Schule (WDR/SWR/ARD 2007)
  • Die Armutsindustrie (ARD/WDR 2009)
  • Acht Türken, ein Grieche und eine Polizistin - Die Opfer der Rechtsterroristen (ARD/RBB/NDR/WDR 2011)
  • Der Fall von Adolf Sauerland (WDR 2012)
  • Gott hat hohe Nebenkosten - Wer wirklich für die Kirchen zahlt (ARD/WDR 2012)
  • Zwischen Chaos und Krieg - Wer zerstört die Ukraine? (ARD/WDR 2014)

Preise

  • Ludwig-Erhard-Förderpreis für Wirtschaftspublizistik 2007 für "Abgehängt"
  • Axel-Springer-Preis 2007, 1. Platz ‚ Beste Fernsehreportage’ für "Abgehängt"
  • Deutscher Fernsehpreis 2008, Förderpreis, "Die Hartz IV-Schule"
  • Ravensburger Medienpreis 2008 für "Ab nach Paris"
  • Nominierung Adolf-Grimme-Preis 2009 für „Die Armutsindustrie“
  • Deutsch-Französischer Journalistenpreis 2010, Nachwuchspreis, für „Ab nach Paris“
  • Journalistenpreis Rechtsextremismus im Spiegel der Medien 2012 für "Acht Türken, ein Grieche und eine Polizistin - Die Opfer der Rechtsterroristen"
  • Nominierung Adolf-Grimme-Preis 2013 für "Gott hat hohe Nebenkosten"
  • CNN Journalist Award 2013 für "Acht Türken, ein Grieche und eine Polizistin - Die Opfer der Rechtsterroristen" und Auszeichnung "CNN Journalist of the Year", 2013 gemeinsam mit Matthias Deiß (RBB) und Anne Kathrin Thüringer (NDR)
  • Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis 2013, Förderpreis

Stand: 28.08.2014, 11:57