Geld oder Leben - Auf der Suche nach dem fairen Gehalt

Geld oder Leben: Auf der Suche nach dem fairen Gehalt

die story 28.04.2021 41:11 Min. UT Verfügbar bis 31.12.2099 WDR


Download Podcast

Geld oder Leben - Auf der Suche nach dem fairen Gehalt

Was ist der gerechte Lohn für eine geleistete Arbeit?

Geschäftsführer:innen, Personalleiter:innen, Betriebsräte und Mitarbeiter:innen dreier Unternehmen blicken für die Story aus unterschiedlichsten Perspektiven auf die Frage, welche Arbeit wieviel wert ist.

Muss man in die Überlegungen mehr einbeziehen als Ausbildung und Berufserfahrung? Spielen persönliche Lebensumstände eine Rolle bei der Bestimmung eines Gehalts? Fließen Fähigkeiten wie überdurchschnittliches Engagement oder besondere Fähigkeiten mit ein? Oder sollen die Mitarbeiter:innen selbst bestimmen, was sie verdienen?

Emerson Nirk sägt Holz.

Aus dem Geschäftsführer Emerson Nirk wird ein Genosse mit dem gleichen Stimmrecht wie seine früheren Angestellten.

Für "Geld oder Leben" hat sich der Filmemacher Marcus Lenz in drei Unternehmen begeben, die ein neues Gehältersystem einführen wollen, weil sie das bisherige als nicht ausreichen oder unfair betrachten.

Eine Firma aus dem Pflegesektor möchte ihre umworbenen Mitarbeiter:innen nicht verlieren, ein Zimmermann-Betrieb will alle gleich bezahlen und eine Kommunikations-Agentur möchte das Wunschgehalt einführen. Die Story hat diese drei Unternehmen bei der Suche nach einem fairen Gehalt begleitet.

Eine Frau bekommt in einem Büroraum einen Blumenstrauß und eine Urkunde überreicht.

Bei Wigwam werden neue Genossinnen aufgenommen. Sie dürfen sich frei wünschen, wieviel sie verdienen wollen.

Ein Film von Marcus Lenz
Redaktion: Britta Windhoff

Stand: 10.03.2021, 12:29