Sylt – Ausverkauf einer Luxusinsel

Interview mit Frank Zahel aus Rantum

Er ist in der Feuerwehr und auch in der Schulpfelgschaft aktiv. Er beklagt seit Jahren den zunehmenden Ausverkauf der Insel, den er am Beispiel seines eigenen Heimatdorfes miterlebt.

So gibt es in Rantum kaum noch Vereine, die Grundschule im Nachbardorf Hörnum wurde geschlossen und die Feuerwehrmacht sich Sorgen um den Nachwuchs. Auf der anderen Seite gibt es in dem Dorf einen Boom an Zweitwohnsitzen. Oft sind es Millionen Teure Anwesen, die nur ein paar Monate im Jahr genutzt werden. Im Winter sieht es in Rantum mitunter wie in einer Geisterstadt aus.

Autoren: Johannes Höflich und Jo Angerer

Stand: 02.06.2015, 11:37