Ohne Salz nichts los – So gut ist die Universalwürze in unserer Küche

Ohne Salz nichts los – So gut ist die Universalwürze in unserer Küche Der Vorkoster 19.04.2021 44:11 Min. UT Verfügbar bis 19.04.2022 WDR Von Britt Meißner

Der Vorkoster

Ohne Salz nichts los – So gut ist die Universalwürze in unserer Küche

Von Britt Meißner

Viel essen wir in der Regel nicht davon – aber dafür jeden Tag, denn ohne den Würzklassiker Salz geht in der Küche gar nichts. Die gute Nachricht: Salz muss nicht von weit her kommen, um eine gute Qualität zu haben.

Salz – Kleine Kristalle mit großer Wirkung

Speisesalz ist per Definition kein klassisches Gewürz, denn Gewürze sind pflanzlichen Ursprungs. Salz dagegen ist eine anorganische Verbindung aus Natrium- und Chloridionen. Um sich Speisesalz nennen zu dürfen, muss Salz zu mindestens 97 Prozent aus Natriumchlorid bestehen. Dennoch ist die Auswahl an Salzen relativ groß. Farbe, Form und Feuchtigkeit sowie der Geschmack können variieren. Beim Kochen lohnt es sich, verschiedene Salze einzusetzen. Wie das gelingt, verraten Vorkoster Björn Freitag und Sternekoch Alexandro Pape in ihren Rezepten.

Stand: 16.04.2021, 12:00

Alle Sendungen