Kochen für die ganze Familie – gesund, günstig und lecker

Kochen für die ganze Familie – gesund, günstig und lecker Viel für wenig – Clever kochen mit Björn Freitag 02.05.2020 44:05 Min. UT Verfügbar bis 02.05.2021 WDR

Viel für wenig – Clever kochen mit Björn Freitag

Kochen für die ganze Familie – gesund, günstig und lecker

Hühner, Schafe, Obstbäume und eigener Gemüseanbau – das 4.000 Quadratmeter große Grundstück ist perfekt für Selbstversorger. Könnte man meinen... Doch bei Familie Brechmann aus Nordwalde im Münsterland will es mit dem günstigen und nachhaltigen Lebensstil einfach nicht klappen.

Familie Brechmann aus Nordwalde bei Münster lebt den Traum eines jeden Selbstversorgers: Neben eigenem Anbau von vielfältigem Obst und Gemüse, halten die Brechmanns auf ihrem Grundstück auch Hühner, Schafe und Enten. Die Söhne Can-Luca (8) und Joel-Pascal (7) träumen von einem etwas anderen Garten Eden: Hot Dogs, Döner, Pommes und Co. – und das am liebsten jeden Tag. Gemüse aus dem eigenen Garten ist bei ihnen leider „bäh!“

Gesunde Gemüseküche für Kinder, das ist Björn Freitags neue Herausforderung. Außerdem will er der Familie zeigen, wie sich die üppigen Erträge auch für den Winter haltbar machen lassen. Oecotrophologin und Einmachexpertin Sarah Schocke gibt dabei wichtige Tipps.

Tipps zum Einmachen:

  • Generell gilt: Gläser, Gummiringe und Deckel vor dem Einmachen 10 Minuten in kochendem Wasser sterilisieren. Vorab Einmachutensilien auf Schäden prüfen, um Vakuummängeln vorzubeugen.
  • In Öl einlegen: Gemüse waschen, anbraten, in Einmachgläser geben und mit Öl auffüllen. Wichtig ist, dass beim Einfüllen des Öls keine Luftblasen entstehen und das Gemüse komplett und ständig mit Öl bedeckt ist. Verwenden Sie qualitativ hochwertige Öle.
  •  Sauer einlegen: Hierfür eignen sich besonders feste Obst- und Gemüsesorten. Da erst ab einem Säuregehalt von 2 bis 9 Prozent im Essig Bakterien abgetötet werden, empfiehlt es sich, die gefüllten Gläser am Ende einzukochen, um die Haltbarkeit deutlich zu erhöhen.
  • Das klassische Einkochen im Topf: Darauf achten, dass das Gemüse reif und unversehrt ist. Gläser nicht komplett befüllen, sondern einen ca. 2 cm breiten Rand zum Deckel lassen, damit sich der Inhalt beim Kochen ausbreiten kann. Bei eingekochtem Gemüse empfiehlt sich eine Einkochzeit von etwa 60 Minuten bei 100°C.
  • Damit die gefüllten Gläser während des Einkochens im Wasserbad nicht aneinanderschlagen, zwischen und unter die Gläser Geschirrtücher legen.

Tipps & Tricks, um dem Nachwuchs Gesundes schmackhaft zu machen:

  • Gemüse für Kinder attraktiver präsentieren, z.B. mit beliebtem Fingerfood: Gemüsegesichter auf der Stulle sind echte Hingucker. Möhrensterne oder Gurkenblumen lassen sich hervorragend zu Dips reichen.
  • Lieblingsgemüse ruhig öfters servieren. Seien Sie bei der Zubereitung kreativ: Aus Karotten werden dann Suppe, Püree, Pommes und Co.
  • Beziehen Sie Ihre Kinder in die Mahlzeitengestaltung mit ein. Wenn sie beim Gemüseanbau, dem gemeinsamen Einkauf oder der Zubereitung mitmachen, kann das Interesse an Gemüse und die Neugierde auf den Geschmack geweckt werden.
  • Eine Ration Gemüse einfach unbemerkt verschwinden lassen, z.B. in Soßen, Frikadellen, Kartoffelpuffern oder Eintöpfen. Diese Gerichte lassen sich hervorragend mit Gemüse verfeinern.

Stand: 28.04.2020, 16:00

Alle Sendungen

Unsere Videos