Das Lachen der Anderen - Down-Syndrom

Das Lachen der Anderen - Down-Syndrom

Es ist die größte Herausforderung für Autor Micky Beisenherz und Stand-up-Comedian Oliver Polak bei "Das Lachen der Anderen": eine Comedyshow für und über Menschen mit Down-Syndrom.

Drei Tage sind die beiden Freunde in NRW unterwegs und lernen Menschen kennen, die das Down-Syndrom haben. Nach der Begegnung schreiben sie ein Stand-up-Comedy-Programm und wollen die Menschen, die sie kennengelernt haben, zum Lachen bringen. Doch was finden Menschen mit Down-Syndrom wirklich witzig?

Drei Männer im Gespräch an einem Werktisch in eiuner Fabrikhalle

So zum Beispiel Annika. Sie ist 27 Jahre alt und verliebt in Marcel. Annika lebt in einer betreuten Wohngruppe. Doch ihr großes Ziel ist es, eines Tages allein zusammen mit Marcel zu wohnen.

Außerdem treffen Micky und Oliver den 38-jährigen Michel bei seiner Arbeit in der Hephata Behindertenwerkstatt in Mönchengladbach.

Eine ganz besondere Begegnung haben die beiden mit Thomas in einer Freizeiteinrichtung für behinderte Menschen. Thomas trägt einen Verkleidungskoffer bei sich und lädt Micky und Oliver zu seiner Ballermann-Show ein. Doch kann Thomas auch über die Gags des Moderatorenduos lachen?

Über ihr Stand-up-Programm müssen sich Mickey und Oli dieses Mal noch mehr Gedanken machen als sonst.

Stand: 27.02.2018, 17:03