Angeberwissen: Einkaufswagen

Angeberwissen: Einkaufswagen

Der Einkaufswagen wird 80. Wo wurde er erfunden? Wie belastbar ist er und wie weit rollt so ein Ding eigentlich in seinem Leben? Lesen Sie spannende Fakten zum Korb auf Rädern.

Eine Frau mit Einkaufswagen

Der erste Einkaufswagen wurde 1937 in den USA eingesetzt. Ziel war ganz eindeutig, die Kunden zu mehr Konsum zu bewegen.

Der erste Einkaufswagen wurde 1937 in den USA eingesetzt. Ziel war ganz eindeutig, die Kunden zu mehr Konsum zu bewegen.

1948 kam der Einkaufswagen dann mit dem Aufkommen des Selbstbedienungsprinzips auch nach Deutschland.

Vor der Einführung des Münzsystems war es die Aufgabe bestimmter Hilfskräfte, die Wagen wieder einzusammeln.

Damit die Kunden den Einkaufswagen selbst zurückbringen, wurde das Münzsystem eingeführt. In den USA gibt es dieses bis heute nicht.

Im Jahr 2012 hat die Stiftung Warentest die Belastbarkeit von Einkaufswagen getestet. Ergebnis: die Metallstäbe verkraften eine Belastung von bis zu einer Tonne - ohne sich zu verformen.

Der durchschnittliche Einkaufwagen hat eine Lebensdauer von zehn bis 15 Jahren. In dieser legt er eine Strecke von bis zu 360.000 Kilometer zurück, das entspricht ungefähr der Strecke von der Erde bis zum Mond.

Pro Jahr werden in Deutschland rund 100.000 Einkaufwagen entwendet.

Futuristisches Einkaufserlebnis: Einige deutsche Supermärkte testen bereits den "Personal Shopping Assistant". Ein am Einkaufswagen befestigter Monitor hilft bei der Suche nach Waren, informiert über Produktinformationen und aktuelle Angbote und merkt sich häufig gekaufte Produkte.

Der schnellste Einkaufswagen der Welt: Der Brite Matt McKeow hat mit seinem Einkaufswagen mit Raketenantrieb einen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt. Mit rund 80 km/h heizte der 52-Jährige über eine Rennstrecke.

Stand: 19.07.2017, 15:46 Uhr