"Alles könnte gut sein" - Philosophisches Kneipen-Gespräch mit Harald Welzer und Maja Göpel

"Alles könnte gut sein": Philosophischer Kneipen-Talk mit Harald Welzer und Maja Göpel WDR 04.09.2020 44:36 Min. Verfügbar bis 04.09.2021 WDR

"Alles könnte gut sein" - Philosophisches Kneipen-Gespräch mit Harald Welzer und Maja Göpel

Wie können wir mit den Herausforderungen unserer Gesellschaft besser umgehen? Wie mit der Bedrohung durch die Corona-Pandemie leben? Uns rüsten für die Zeit danach? Wie der größer werdenden Kluft zwischen Arm und Reich begegnen? Und wie können wir die Zerstörung unserer Umwelt aufhalten?

Harald Welzer mit Maja Göpel und Rebecca Link an der Theke

Um diese ganz großen gesellschaftlichen Themen geht es in Alles könnte gut sein. Ein intensives Zweier-Kneipen-Gespräch vor Publikum, das nach konstruktiven Antworten auf die Probleme unserer Zeit sucht. Eine Art Philosophie-Talk mit dem Sozialwissenschaftler und Gesellschaftsutopisten Harald Welzer und der Politökonomin und Nachhaltigkeitsforscherin Maja Göpel.

"Alles könnte gut sein" mit Harald Welzer und Maja Göpel

WDR 5 Spezial 04.09.2020 54:15 Min. Verfügbar bis 04.09.2021 WDR 5

Download

Die beiden Experten sind sich einig: So weitermachen, wie bisher, geht nicht. Wir müssen umdenken, um uns den Konflikten unserer Zeit zu stellen und unser Zusammenleben besser zu machen, zukunftsfähiger, sozialer.

In Alles könnte gut sein philosophieren und diskutieren Harald Welzer und Maja Göpel einen Abend lang, wie sie alte Denkmuster aufbrechen, sich mit neuen Ideen den alten Themen stellen können. Am Ende des Abends steht eine neue Sicht auf die Themen. Sie brechen bewusst mit dem allgemeinen Gedanken-Trend, dass die Welt immer schlechter wird. Denn das ist die oberste Regel: NUR POSITIV!

Die Gedanken, die im Laufe des Abends entstehen, sind konstruktiv und nicht negativ. In einer Welt voller Katastrophen-Beschwörer und Pessimisten, zeigt Alles könnte gut sein, wie man dem negativen Gedankenstrudel entkommen kann. Sie überlegen gemeinsam, wie es besser werden könnte, und was jeder Einzelne dazu beitragen kann. Das Publikum ist beim Verfertigen der Gedanken dabei und kommt so selbst auf neue Gedanken.

Musikerin Sophie Hunger mit Gitarrre

Sophie Hunger

Alles könnte gut sein - der philosophische Kneipen-Talk - findet im Club Herbrand‘s in Köln statt. Die Kultur-Journalistin Rebecca Link steht hinter der Theke und führt durch die Sendung. Für eine entspannte Club-Atmosphäre sorgt Live-Musik von Sophie Hunger.  

Stand: 31.08.2020, 09:45