Herbstwelten

Herbstwelten Abenteuer Erde 04.10.2020 43:29 Min. Verfügbar bis 04.10.2021 WDR Von Annette Scheurich

Herbstwelten

Wenn die Tage kürzer werden, die Blätter der Laubbäume sich verfärben, Pilze in allen Farben und Formen aus dem Boden schießen, und die tiefstehende Sonne Wiesen und Wälder golden erstrahlen lässt, dann ist der Herbst gekommen. Unter den letzten warmen Sonnenstrahlen machen sich die Tiere, die hierzulande überwintern, auf Nahrungssuche. Jetzt heißt es, so schnell wie möglich, Vorräte für den Winter anzusammeln oder sich ein Fettpolster für die kalte Jahreszeit anzufressen.

Ein kapitaler röhrender Hirsch steht mitten in einem Rudel Hirschkühe.

Rothirsche: Während der Brunftzeit muss der Platzhirsch seinen Harem zusammenhalten und lautstark Nebenbuhler einschüchtern.

Kraniche und Stare nehmen dagegen Abschied und ziehen gen Süden. Rothirsche kündigen mit dröhnendem Röhren die Brunftzeit an. Auch die ganz Kleinen stehen vor große Aufgaben. Auf der Suche nach sicheren Winterquartieren lassen sich Millionen von Jungspinnen an ebenso vielen Seidenfäden hängend vom Wind durch die Luft tragen. Der Herbst ist eine Jahreszeit der Herausforderungen. Nur wer jetzt die richtigen Vorbereitungen trifft, wird den kommenden Winter überleben.

Ein Film von Annette Scheurich

Redaktion: Klaus Kunde-Neimöth

Stand: 20.08.2020, 07:04