Der Blaue Planet - Folge 1: Unbekannte Ozeane

Drei große Tümmler schauen neugierig in die Kamera.

Der Blaue Planet - Folge 1: Unbekannte Ozeane

Tauchen Sie mit uns ab in die blauen Weiten unseres Planeten. Völlig neue Einblicke in die nasse Welt werden Sie staunen lassen. Neue revolutionäre Technik hilft dabei, Sie auf diese unvergessliche Reise mitzunehmen, bei der Sie den Alltag der Meeresbewohner mehr als hautnah miterleben.

Eine Walrossmutter ruht sich mit ihrem Kind auf einer einsamen Eisscholle mitten im Meer aus.

Pause: Walross-Babys können noch nicht so lange schwimmen - komfortable Rastplätze sind nicht nur begehrt, sondern lebensnotwendig.

Mit Rebreather- oder Kreislauftauchgeräten, die weder Luftblasen noch Geräusche machen, bestückt, kommen die Filmer den Meerestieren so nah wie nie zuvor. Und Minikameras, an Delfin, Hai und Co. angebracht, zeigen erstmals Verhaltensweisen auf, die selbst Forscher überraschen und zu komplett neuen wissenschaftlichen Veröffentlichungen führen.

Heilkunde

Delfine, zum Beispiel, betreiben eine Art von Selbstmedikation.

Ein großer Tümmler reibt sich an einer Koralle, junger Delfin schaut ihm zu.

Delfin-Ausbildung: Eine Generation zeigt der nächsten, welche Korallen antibiotische Substanze haben, um sich damit einzureiben.

Sie reiben sich an Hornkorallen. Die Schleimschicht der Korallen hilft gegen Hautparasiten und - ekzeme. Schon die Jüngsten in der Delfingruppe werden in das uralte Heilerwissen eingeführt.

Werkzeugkunde

Oder der Großzahnlippfisch. Wenn es gilt an seine Lieblingsnahrung - Muschelfleisch - zu kommen, zeigt er eine überraschende handwerkliche Begabung.

Ein Zahnlippisch schwimmt mit einer Muschel im Maul auf eine abgetorbene Hirnkoralle zu.

Zahnlippfisch: Trotz seines Namens sind seine Zähne nicht hart genug, Muschelschalen zu knacken - da muss eine andere Technik her.

Eine abgestorbene Hirnkoralle dient ihm als Amboss. Er schlägt solange die Muschel dagegen, bis die Schale zerspringt und er an das köstliche Innere kommt. Eine Vielzahl solcher erstaunlicher, abenteuerlicher und nachdenklicher Geschichten warten auf Sie in den unbekannten Ozeanen unseres Blauen Planeten. Tauchen Sie mit uns ab - und das ganz ohne Tauchgerät.

Ein Film von Jonathan Smith

Redaktion: Klaus Kunde-Neimöth

Stand: 07.01.2019, 08:00