Sind die Gehälter für den Intendanten und auch andere MitarbeiterInnen nicht zu hoch?

Gehälter

Sind die Gehälter für den Intendanten und auch andere MitarbeiterInnen nicht zu hoch?

Das Gehaltsniveau entspricht den Tarifsteigerungen und Tarifabschlüssen des öffentlichen Dienstes. Die Ergebnisse eines früheren Berichts der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) hat gezeigt: Das Gehaltsniveau liegt vergleichsweise niedrig – sowohl anstaltsintern, als auch im Vergleich mit privaten Medienunternehmen, dem öffentlichen Dienst bzw. öffentlichen Unternehmen und der allgemeinen Wirtschaft. Höherwertige Funktionen werden bei den Anstalten in der Regel geringer vergütet als in der privaten Medienwirtschaft und der allgemeinen Wirtschaft.

Pensionsleistungen des WDR sind generell vergleichbar mit denen kommunaler Unternehmen ähnlicher Größe. Dabei ist effektive Belastung des WDR-Haushalts geringer als vermutet: die Hälfte der Rentenzahlungen des WDR erfolgen nur aus den Zinserträgen eines eigens für die betriebliche Altersversorgung beim WDR gebildeten Deckungsstocks.

Die KEF hat die Maßnahmen des WDR zur Eingrenzung der Versorgungslasten in ihren Berichten ausdrücklich gewürdigt und festgestellt, dass alle Rundfunkanstalten der ARD mit diesen Regelungen im Versorgungsniveau unter dem öffentlichen Dienst liegen.