Warum hat der WDR sechs Hörfunkprogramme?

Zahl der Radiowellen

Warum hat der WDR sechs Hörfunkprogramme?

Der WDR möchte mit seinen sechs Programmen die unterschiedlichsten Hörerbedürfnisse befriedigen: Von 1LIVE für ein überwiegend junges Publikum über das journalistisch geprägte WDR 2 mit hohem Wortanteil und einer Musikmischung mit den größten Hits der letzten 30 Jahre und den besten Songs von heute. WDR 3 bietet klassische Musik, WDR 4 viele Oldies und deutsche Musik für eine tendenziell ältere Zielgruppe, und Funkhaus Europa ein internationales Radioprogramm und eine musikalische Mischung ohne Grenzen. Zudem bieten wir mit WDR 5 einen reinen Informationskanal. Jede Welle verfügt über ein klares Format, welches den Anforderungen seitens unserer Hörerschaft auch in Bezug auf die Musik immer wieder angeglichen wird.