Warum ist der WDR auf Facebook aktiv, berichtet gleichzeitig aber auch immer kritisch über diese "sozialen Netzwerke"?

Social Media

Warum ist der WDR auf Facebook aktiv, berichtet gleichzeitig aber auch immer kritisch über diese "sozialen Netzwerke"?

Auf den Einsatz sozialer Netzwerke zu verzichten ist keine Option. Soziale Medien haben eine große Bedeutung erlangt, zudem erreichen wir dort einen großen Nutzerkreis. Viele gesellschaftliche und politische Prozesse finden zunehmend auch dort statt. Laut Medienforschung sind knapp die Hälfte der deutschen Onliner bei Facebook oder anderen Communities angemeldet. Bei den 50- bis 64-Jährigen sind's gut ein Fünftel. Wir erreichen also auch auf Facebook zunehmend Ältere.

Aber: WDR-eigene Internetangebote stehen bei uns an erster Stelle. In vom WDR betriebenen Angeboten in sozialen Netzwerken sind nur Inhalte zulässig, die bereits im Webauftritt des WDR oder der ARD enthalten sind. Es muss also kein Nutzer bei Facebook Mitglied werden, um an WDR-Inhalte zu kommen.