Sprayen für den Weltfrieden in Münster

Sprayen für den Weltfrieden in Münster

Die Mitmach-Aktion katholischer Organisationen "Spray For Peace" lockt gerade junge und kreative Besucher zum Katholikentag nach Münster. Bunt und friedlich ist die Message.

Alina und Anna aus Münster designen mit Begeisterung eigene Taschen

Alina und Anna aus Münster konnte erst "Spray For Peace" zum Katholikentag locken. Jetzt designen sie sich neue, schicke Rucksäcke.

Alina und Anna aus Münster konnte erst "Spray For Peace" zum Katholikentag locken. Jetzt designen sie sich neue, schicke Rucksäcke.

Das Motiv ist schnell gewählt. Die bunten Stoffe sollen überall den Wunsch nach einer friedlicheren Welt verbreiten.

Kurz auf der Wäscheleine trocknen und schon sind die Unikate fertig. Bei "Spray for Peace" bieten katholische Organisationen, vor allem aus dem Bistum Münster, kostenlose Workshops an. Viele Angegote sind schnell ausgebucht.

An der Promenade in Münster können Besucher ihre Friedensbotschaften auf großen Klarsichtfolien verbreiten.

Dutzende Mitmach-Stände sind vor allem an der Promenade aufgebaut. Hier herrscht Freitagnachmittag (11.05.2018) Hochbetrieb.

Der hölzerne "Friedenspanzer" in der Farbe des Katholikentages wurde von Jugendlichen in Münster gefertigt, wird aktuell fleißig verschönert und kann ab Samstag (12.05.2018) dann Stück für Stück von Besuchern zerkleinert werden. "Säg Dir ein Stück Frieden", so der Titel der Aktion.

Damit die Motive schneller trocknen, greifen die jungen Künstler hier kurzerhand zum Fön. Nach wenigen Minuten können die Kids und Jugendlichen ihre Werke bereits mit nach Hause nehmen.

Bei "Spray For Peace" sind aber auch andere Handwerkskünste angesagt. Im heißen Feuer glimmen eiserne Herzen, die Kinder und Jugendliche bis zum Ende des Katholikentages (13.05.2018) zu einem großen Gesamtkunstwerk schmieden wollen.

Stand: 11.05.2018, 19:00 Uhr