"Schüler*innenvertretung heißt Schule verändern!"

Jean Matthias Dilg

"Schüler*innenvertretung heißt Schule verändern!"

Jean Matthias Dilg ist Schüler*innenvertreter und setzt sich für mehr Partizipation an der Schule ein.

Seit zwei Jahren engagiert sich Jean Matthias Dilg für die Belange von Schüler*innen auf den verschiedensten Ebenen. Er arbeitet in der Landesschüler*innenvertretung (LSV) und sorgt dafür, dass sich Schüler*innen als gleichberechtigten Teil der Schulgemeinschaft verstehen, ihre Interessen formulieren, abstimmen und vorbringen.

Die Landesschüler*innenvertretung (LSV) Rheinland-Pfalz vertritt seit 1. August 2009 die Interessen der circa 400.000 Schüler*innen an den etwa 630 in Rheinland-Pfalz. Zur Aufgabe der LSV gehört es, die Schüler*innen gegenüber dem rheinland-pfälzischen Bildungsministerium, bildungspolitischen Verbänden, Parteien und der sonstigen Öffentlichkeit zu vertreten sowie die Vertretungen für Schüler*innen an den einzelnen Schulen bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

Schule als Lebensraum zu verstehen, der demokratisch verändert werden kann, ist das Credo von Jean Matthias Dilg. Daher wirkt er zum Beispiel auch im SV-Berater-Projekt des Bildungswerks für Schülervertretung und Schülerbeteiligung e. V. mit. Hier unterstützen Schüler*innen andere Schüler*innen bei der SV-Arbeit und zeigen mögliche Wege und Handlungsweisen auf.

Weil Jean Matthias Dilg auch direkt vor Ort etwas verbessern möchte, ist er außerdem Schülersprecher an seiner Schule: "SV-Arbeit ist ein Teil meines Lebens und deswegen ist es für mich eine Herzensangelegenheit, besonders an dem Ort, an dem ich die allermeiste Zeit verbringe, nämlich an meiner Schule, auch dafür sorgen zu können, dass sich alle hier wohlfühlen."

Jean Matthias Dilg ist Schüler der Klasse 12 Chemie. Als rheinlandpfälzischer Delegierter zur Bundesebene vertritt er die Landesschüler* innenvertretung überregional und gegenüber der Bundes- schüler*innenkonferenz.

Seine Hauptarbeitsfelder sind: Länderübergreifende Zusammenarbeit von SVen, Demokratisierung der Schule sowie selbstbestimmtes Lernen.