Mehr Boostern, mehr Tests – reagiert die Politik wieder zu spät?

Mehr Boostern, mehr Tests: Reagiert die Politik wieder zu spät? Presseclub 07.11.2021 56:32 Min. UT Verfügbar bis 07.11.2022 Das Erste

Mehr Boostern, mehr Tests – reagiert die Politik wieder zu spät?

Rekordzahlen bei den Neuinfektionen – die Pandemie schlägt mit aller Macht zurück. Viele fühlen sich an die Situation vor einem Jahr erinnert, als die Zahlen so hoch waren, dass Kanzlerin Angela Merkel zu den Bürgerinnen und Bürgern sprach. In einem emotionalen Appell rief sie dazu auf, alles dafür zu tun, um Risikogruppen zu schützen. Nun hat die vierte Welle das Land erfasst. Und je stärker das Infektionsgeschehen ist, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass selbst Geimpfte sich anstecken und erkranken.

Hat die Politik nichts gelernt aus den Erfahrungen der Pandemie?

Reagiert sie zu spät, weil nur eine geschäftsführende Regierung im Amt und die neue Koalition noch nicht gefunden ist? Noch im Oktober hatte sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn dafür ausgesprochen, Ende November die epidemische Notlage zu beenden. Das wollen auch die Ampel-Koalitionäre. Jetzt wachsen die Zweifel, wächst die Kritik am Krisenmanagement. Helfen soll die Booster-Impfung - nicht nur für die über 70jährigen, sondern für alle. Wer vor sechs Monaten vollständig geimpft wurde, soll möglichst schnell eine Auffrischung erhalten. Unklar ist jedoch, wie das organisiert werden soll. Debattiert wird auch über mögliche Maßnahmen für Impfverweigerer. Muss es für sie künftig weitere Beschränkungen geben? Regionen mit hohen Infektionszahlen könnten dann stärker auf die sogenannte 2G-Option setzen. Nur Genesene und Geimpfte würden dann Zugang zu Restaurants, Museen und Veranstaltungen erhalten. Muss die Politik den Impfdruck erhöhen? Ist die Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen wie Pflegende in Alten- und Pflegeheimen unausweichlich? Braucht es einen „Lockdown für Ungeimpfte“? Werden wir uns alle am Ende doch wieder auf mehr Einschränkungen einstellen müssen?

Stand: 05.11.2021, 17:20